Das Magazin für Schmuck und Uhren

Uhren

| Uhren

Geschäftsprognose gesenkt

Movado

Die Movado-Gruppe verzeichnete im zweiten Quartal einen Umsatzanstieg, senkt jedoch aufgrund der Strafzollspirale mit China, der Herausforderungen des Uhrenmarkts und des „zunehmend volatilen globalen Umfelds“ ihre Prognose für das Gesamtjahr.

Das in den USA ansässige Unternehmen erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 157,8 Millionen US-Dollar, ein Plus von 10 Prozent (währungsbereinigt 11 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Der Bruttogewinn betrug 85,3 Millionen US-Dollar oder 54,1 Prozent des Umsatzes, verglichen mit 77,8 Millionen US-Dollar oder 54 Prozent des Umsatzes im vorangegangenen zweiten Quartal. Bereinigt um Einmaleffekte, die hauptsächlich aus Akquisitionen resultierten, belief sich der Reingewinn im zweiten Quartal auf 8,3 Mio. USD nach 10,6 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

Seit Jahresbeginn belief sich der Nettoumsatz auf 304,4 Mio. USD, ein Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr (15 Prozent bei konstanten Wechselkursen). Der Bruttogewinn betrug 164,2 Millionen US-Dollar oder 54 Prozent des Umsatzes, verglichen mit 145,4 Millionen US-Dollar oder 53,6 Prozent vor einem Jahr. Der bereinigte Nettogewinn für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres belief sich auf 13,9 Mio. USD nach 19,3 Mio. USD im Vorjahr.

Der Vorstandsvorsitzende und CEO Efraim Grinberg sagte, dass die lizenzierten Marken des Unternehmens, zu denen Tommy Hilfiger, Coach und Hugo Boss gehören, Marktanteile gewonnen hätten und Movado.com ein starkes Umsatzwachstum verzeichnete. Zudem habe sich das Unternehmen mit dem Erwerb von zwei Marken, die für jüngere Verbraucher mit einer Reichweite außerhalb des US-amerikanischen Marktes vermarktet werden, Olivia Burton und MVMT, in die Zukunft investiert. Aufgrund einer Reihe von Faktoren senkt das Uhrenunternehmen seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr von zuvor prognostizierten 750 bis 765 Millionen US-Dollar auf 725 bis 740 Millionen US-Dollar. Als Grund werden ungünstige Wechselkurse, die Handelsstreitigkeiten mit China sowie die Konjunktureintrübung weltweit genannt.

www.movado.com

Zurück