Das Magazin für Schmuck und Uhren

Schmuck

| Schmuck

100 Jahre Fischer Trauringe

Jubiläum

Nach einem ereignisreichen Jubiläumsjahr krönte am 18.Oktober die Jubiläumsgala in der Palazzo Halle in Karlsruhe das 100. Geschäftsjahr des Familienunternehmens. 

Neben den circa 60 Mitarbeitern befanden sich auch zahlreiche Kunden, Lieferanten, Scheideanstalten und internationale Kontakte unter den Gästen. Wolfgang Fischer, seine Frau Ingrid und seine beiden Söhne Konstantin und Sebastian luden in „Pforzheims neueste Außenstelle“ ein, wie der Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim, Peter Boch, die Location in Karlsruhes Westen scherzhaft nannte. Die Palazzo Halle bot mit ihrem edlen Industrie-Charme dem bunten Programm einen glänzenden Rahmen. Neben den Reden des Oberbürgermeisters Peter Boch und Herrn Wexel von der IHK, kam natürlich auch Wolfgang Fischer selbst zu Wort und dankte seinen Gästen für die gute Zusammenarbeit. Der „Ingrid-Moment“ verzauberte den ganzen Saal, als Wolfgang Fischer seiner Frau – die beiden feierten dieses Jahr bereits ihren 40. Hochzeitstag – von Herzen für ihre Unterstützung dankte. Dafür, dass sie ihn ohne Wenn und Aber unterstütze und ihm nicht nur für die Firmenbelange den Rücken frei hält, sondern auch bei seinem Engagement als Vorstand beim 1. CfR Pforzheim. Die beiden Söhne, die bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil der Firma sind, wurden durch den Hamburger Moderator Andreas Malessa gekonnt charmant interviewt und so kam die ein oder andere Information und kleine Anekdote ans Licht, die man über das junge Fischer-Duo so noch nicht wusste. Höhepunkt war zweifelsohne der „Fischer-Chor“, unter Leitung von Salome Tendies, der mit einem eigens für das Jubiläum komponierten Lied für einen Gänsehautmoment sorgte. 21 Mitarbeiter, gaben 3-stimmig ein inspirierendes Lied zum Besten und ernteten anschließend tosenden Applaus. Hörte man sich unter den Chormitgliedern um – von denen viele noch nie im Gruppenverband gesungen hatten – hat es auch die Sängerinnen und Sänger enger zusammen geschweißt und für wahren Team-Spirit gesorgt. Den Abend ließ man nach einem fabelhaften 3-Gänge-Menü an der Cocktailbar ausklingen und bekam darüber hinaus auch die Möglichkeit, auf der Tanzfläche das Tanzbein zu schwingen – wovon viele Gäste auch Gebrauch machten. Das rauschende Fest endete erst in spät in der Nacht und wird allen Beteiligten noch lange in positiver Erinnerung bleiben. 

www.fischer-trauringe.de

Zurück