Das Magazin für Schmuck und Uhren

Schmuck

(L) Ringpaar „Farbenspiel“, Damenring zweiteilig mit Brillantbesatz (R) Ringpaar in Roségold mit schmaler Ringschiene für die dazu passenden Memoires oder Solitäre

| Schmuck

Der Natur auf der Spur

August Gerstner

Bei der Trauringmanufaktur August Gerstner wird alles im eigenen Haus produziert, vom Guss bis zur Politur. Der Claim „100 % Made in Germany – 100 % Made by Gerstner“ gilt bei dem Familienunternehmen auch für das innovative Design.


Eine herausragende Produktqualität, Nachhaltigkeit, Lieferzuverlässigkeit, Flexibilität und Schnelligkeit bilden die Basis für unseren Erfolg“, sagt Geschäfts­führer Eberhard Auerbach-Fröhling. „Das wäre ohne die 100-prozentige Wertschöpfung am Standort Pforzheim nicht möglich.“ Seine Schwester Annelie Waldhier-Fröhling ergänzt: „Ein weiterer wichtiger Erfolgs­faktor ist innovatives Design. Wie Sie auf der Inhorgenta Munich sehen werden, waren wir wieder fleißig und haben zahlreiche Neuheiten entwickelt. Diesmal fassen wir unsere Kol­lektion unter dem Überbegriff „Natural“ zusammen.“

Nachdem der Fachhandel die Exklusiv-Kollektion „Morgenröte“ begeistert aufgenommen hat, wurde das Thema weiterentwickelt. Inspiriert von der aufgehenden Sonne, symbolisieren diese Ringe einen Neubeginn. Der zarte Farbverlauf macht die Ringe zu einer echten Besonderheit. Bei der variantenreichen zweifarbigen Serie „Farbenspiel“ ergänzen sich kontrastierende Töne zu einem harmonischen Ganzen. Je nach Betrachtungsrichtung wechselt der Ring geheimnisvoll seine Farbe. Ein weiteres großes Thema sind die unterschiedlichen, ebenfalls von der Natur inspirierten Ringoberflächen der Serie „Structura“. Ausdrucksstark und individuell präsentieren sich diese Modelle.

(L) Annelie Waldhier-­Fröhling (R) Eberhard Auerbach-Fröhling

Starkes Marketing für den Juwelier

Für die erfolgreiche Vermarktung der neuen Designs tut die Manufaktur einiges. „Das Jahr hat aufgrund der vielen Hochzeitsmessen hervorragend begonnen“, so Eberhard Auerbach-Fröhling. „Wir sind hoch motiviert, mit unseren Händlern 2016 einen Umsatzrekord aufzustellen.“ Um dies zu erreichen, wurde jüngst die dritte Generation des Konfigurators lanciert. Die Software ermöglicht noch mehr Individualität und Variantenvielfalt, die Modelle werden in brillanter 3-D-Qualität dargestellt. Dabei ist der Konfigurator bedienerfreundlicher geworden, sodass es keiner ausführlichen Schulung bedarf. Auch diese Version verursacht keine monatlichen Kosten.

Die Kooperations-Werbung mit Juwelierpartnern in der Zeitschrift „Braut und Bräu­tigam“ wird zudem ausgebaut. In vier Aus­gaben erscheinen auf mehreren Seiten die Trauringneuheiten mit Nennung der Konzessionäre. Zudem wirbt Gerstner in der Zeitschrift „Hochzeit“ sowie im Internetportal „Hochzeit.de“. So führen alle Wege zum Partnerjuwelier.

| Schmuck

Bron mit neuer Website und E-Shop

Bron

Die niederländische Farbsteinschmuckmarke Bron hat ihre Webseite einem kompletten Relaunch unterzogen und unternimmt erste Schritte Richtung E-Commerce.

Mehr >>

| Schmuck

Rauschmayer-Schule in Namibia eröffnet

Eröffnet

Trotz der aktuellen Krisenzeit ist es dem Trauringspezialisten aus Pforzheim gelungen, die offizielle Eröffnung der Rauschmayer-Schule in Okauapehuri, Namibia, durchzuführen. Für Roland Rauschmayer ist es eine Herzensangelegenheit, den Kindern vor Ort die Chance auf eine Schulbildung und gleichzeitig einer besseren Zukunft zu geben – ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Mehr >>

| Schmuck

Isabell & Robert-Marcus Richter reisen für Spirit Icons und noën

Spirit Icons und noën

Isabell und Robert-Marcus Richter freuen sich, die Marken Spirit Icons Denmark und noën jewellery Pforzheim ab Februar beim Fachhandel vertreten zu dürfen.

Mehr >>

| Schmuck

Die Gewinner des Rauschmayer-Schaufensterwettbewerbs

Wettbewerb

Im vergangenen September startete die Trauringmanufaktur Rauschmayer erstmals einen Schaufensterwettbewerb. Nun stehen die Gewinner fest.

Mehr >>

| Schmuck

Online Fashion Show von Anja Gockel mit Al Coro

Al Coro

Am vergangenen Dienstag fand eine Fashion Show der Extraklasse statt. Das Modelabel Anja Gockel lud gemeinsam mit der Schmuckmanufaktur Al Coro und weiteren Partnern zur Online-Fashionshow „Embraceland“ in das Hotel Adlon Kempinski ein.

Mehr >>

| Schmuck

Nick Binder übernimmt Marketingleitung bei Binder Group

Binder Gruppe

Nick-Maximilian Binder (30) hat zum Jahresbeginn die Leitung des Bereichs Marketing in der Gruppe übernommen.

Mehr >>

Zurück