| Newsroom

Wembley-Tor und Beatlemania: Silbermedaille für die Generation 1966

1966 war ein Jahr des Aufbruchs, entscheidende Entwicklungen nahmen hier ihren Anfang. Degussa feiert mit einer Medaille das 50-jährige Jubiläum.

Das Finale der Fußballweltmeisterschaft zwischen England und Deutschland mit seinem berühmten Wembley-Tor, der Rücktritt Ludwig Erhards, der das Ende des Wirtschaftswunders einläutete, die aufkommende Studentenbewegung in Berlin, oder die Anti-Vietnamkriegsdemonstrationen und die Bürgerrechtsbewegung in den Vereinigten Staaten markieren das Geburtsjahr der Generation von 1966. Bei Degussa Goldhandel gibt es das passende Geschenk für dieses besondere Jubiläum – die 66er Silbermedaille aus der Forever-Young-Kollektion. Mit der Kombination aus einer 1 Unze Silbermedaille in allerfeinster 999er Qualität und einer CD mit Pop-Hits aus fünf Jahrzehnten hat Degussa ein Sammler- und Geschenkstück geschaffen, das dem 50. Geburtstag eine ganz besondere Bedeutung verleiht. Die „Forever Young - die 66er Medaille“ wird in einem edlen Holzetui mit exklusiver Musik-CD geliefert. Die Idee dabei: Nichts weckt Erinnerungen leichter als Musik, und Pop-Klassiker lassen besondere Erlebnisse wieder lebendig werden. Die CD enthält jeweils zwei Songs aus dem Geburtsjahr sowie allen runden Geburtstagen, zum Beispiel „Summer In The City“ von The Lovin' Spoonful (1966); „Wild Thing“ von The Troggs (1966); „Daddy Cool“ von Boney M (1976) und „The Final Countdown“ von Europe (1986). „Der 50. Geburtstag ist ein besonderes Geschenk wert“, sagt Oliver Heuschuch, Leiter Edelmetallhandel bei der Degussa, und ergänzt: „Jeder 50. Geburtstag könnte bald so beginnen: Die Degussa Silber-Medaille überreichen, in geselliger Runde die Musik-CD hören, anstoßen und Erinnerungen austauschen, die auf der Rückseite der Medaille als Stichworte eingeprägt sind. Weißt Du noch: „Musikkassetten“, „Opel Manta“, „Bundesjugendspiele“, „Zauberwürfel“, „Testbild“, „Mauerfall“, und, und, und.“ Goldgeschenke-Shop erhältlich.

Infos: www.goldgeschenke.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Bei der Polizei melden sich immer wieder Betroffene, die beim An- und Verkauf von Gold einem Fake-Shop aufgesessen sind, berichtet der Spiegel.

| Newsroom

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im Mai gegenüber dem Vormonat um 2,2 Prozent zurückgegangen.

| Newsroom

Die Verbraucher in Deutschland zeigen sich wie schon im Juni auch für die kommenden drei Monate abwartend. Das HDE-Konsumbarometer verharrt auf dem Niveau des vergangenen Monats.

| Newsroom

Die Uhrenmarke Iron Annie von Pointtec ist Gold-Preisträger des German Brand Award 2019 in der Kategorie »Excellent Brands«. In dieser Kategorie werden die besten Produkt- und Unternehmensmarken einer Branche prämiert.

| Newsroom

In Zusammenarbeit mit dem Handelsverband NRW und mit Unterstützung von Planet Free bietet der Handelsverband der Juweliere (BVJ) am 3. September 2019 den „China Marketing Workshop“ für Juweliere und Luxusgüter-Händler an.

| Newsroom

Laut North Data*, befindet sich die TT Trendtime GmbH mit Sitz in Köln in der Liquidation. Das Kölner Unternehmen war jahrelang mit dem Vertrieb von Lifestyle-Uhrenmarken erfolgreich, unter anderem mit der belgischen Marke Ice-Watch. Im vergangenen Jahr jedoch verzeichnete TT Trendtime einen Verlust von gut 200.000 Euro.

| Newsroom

Seit dem 1. Juli 2019 ist Markus Rettig Managing Director von Frederique Constant und Alpina Deutschland und den Niederlanden. Sein Hauptaugenmerk wird dabei auf der Intensivierung der Vertriebskanäle sowie dem Marketing liegen. Ziel ist es, die Brand Awareness weiter zu erhöhen.

| Newsroom

Zum Jahresende verliert die Goldstadt mit dem Schließenspezialisten J. Köhle einen weiteren Traditionsbetrieb. Die 147 Jahre alte Firma gibt angesichts der schlechten Geschäftslage auf.

| Newsroom

Am 1 Juli ist das „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel“ an den Start gegangen. Es ist Teil der Mittelstand-Digital-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

 

| Newsroom

Die diesjährige Auflage der Tendence vom 29.06. bis 01.07. musste wieder deutlich gegenüber dem Vorjahr Federn lassen. Weniger Aussteller trafen auf rückläufige Besucherzahlen.