| Newsroom

Uhren im Einsatz

Am 26. Mai findet zum dritten Mal der „Georg-Kramer-Cup“ für Oldtimer im Alten Land bei Hamburg statt. Initiator ist aber keineswegs eine große Marke oder Organisation, sondern der Namensgeber selbst – seines Zeichens versierter Meister seines Fachs und internationaler Experte für die Reparatur hochwertiger mechanischer Uhren jeden Alters.

Entstanden ist die Idee zu einer eigenen Rallye anlässlich des 55. Jubiläums des Geschäftes in Hamburg-Winterhude. Und diese Auftakt-Veranstaltung war so erfolgreich, dass der „Georg Kramer Cup“ mit mechanischer Zeitmessung zu einer festen Einrichtung für Oldtimer- und Uhren-Fans wurde. Georg Kramer kann hier seine beiden Leidenschaften – Uhren und Autos – verbinden. „Uhren im Einsatz“ lautet daher das Motto der Rallye. „Viele Träger von Chronographen beispielsweise nutzen die Funktion gar nicht. Beim ‚Georg Kramer Cup’ jedoch kommen die Fahrer nicht umhin, sich mit Uhrentechnik zu befassen. Denn eine der Prüfungsaufgaben auf Zeit besteht darin, an einem an der Rennstrecke aufgebauten Werktisch eine uhrmacherische Aufgabe zu lösen“, erläutert Uhrmacher Sezgin Yavuz, welcher seit acht Jahren bei Goerg Kramer tätig ist.

Und auch sonst spielen neben motorisierten Oldtimern aller Art – in diesem Jahr gehen über 40 an den Start – schöne Uhren eine große Rolle. Zum einen werden alle Teilnehmer gebeten, nicht nur sich und ihr Gefährt anzumelden, sondern auch die Uhr, die sie während des Rennens tragen werden. Das Publikum wählt dann die beste Uhr/Auto-Kombination. Ein weiteres Highlight ist die Uhrenausstellung Exposition Montres. Hier werden zahlreiche ikonische Zeitmesser des Rennsports und viele erstklassig erhaltene Armbanduhren aus verschiedenen Epochen präsentiert. Als Sponsor konnte Georg Kramer außerdem die Schweizer Uhrenmarke Fortis gewinnen.

www.georg-kramer-cup.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Dieser Frage ist die gemeinnützige Stiftung für Zukunftsfragen gemeinsam mit der ECE in ihrer neuesten Konsumstudie nachgegangen und hat dafür über 3.000 Bundesbürger) befragt. 

| Newsroom

Wer vor zehn Jahren eine Krügerrand-Anlagemünze aus Gold in der Gewichtsgröße von einer Unze gekauft hat, bezahlte Anfang Juni 2009 in Deutschland 666,19 Euro, heute sind es 1.277,31 Euro.

| Newsroom

Die Tendence schlägt mit 25 Ausstellern im Förderareal Talents sowie den Gewinnern des Design-Wettbewerbes „Form“ die Brücke zwischen Handwerk, Industrie und Lebensstilen.

| Newsroom

„Es ist ein Thema, das die Branche massiv bewegt“, bringt es Albert Fischer auf den Punkt.

| Newsroom

Die Schweizer Uhrenmarke spricht erstmals chinesische Kunden mit einem E-Commerce-Angebot an. Dazu eröffnete Omega einen virtuellen Popup-Store im „Tmall Luxury Pavilion“, der speziellen B2C-Plattform der Alibaba Group für Luxus- und Premiummarken.

| Newsroom

Die Unberechenbarkeit von möglicherweise von den USA angedrohten Zöllen sorgte für eine erhöhte Volatilität des Goldpreises in der vergangenen Woche, so der aktuelle Marktbericht von Heraeus.

| Newsroom

Wie drückt sich nach den Erfahrungen von Franz Bättig, Kantonspolizei Zürich, derzeit der professionell organisierte Ladendiebstahl in der Schweiz aus?

| Newsroom

Am 6. und 7. Juni fand mit 200 Teilnehmern die dlv-Ladenbautagung in Bielefeld statt – die jährliche Fachveranstaltung des dlv – Netzwerk Ladenbau. Die Veranstaltung bot interessante Einblicke in die digitale Zukunft des Ladenbaus.

| Newsroom

Nach einer erfolgreichen Premiere im Jahr 2018 nach der Tendence führt die Konferenz „Pioneers of Lifestyle“ erneut die Branche zu einem inspirierenden Austausch im Forum der Messe Frankfurt zusammen.

| Newsroom

Die kanadische Hudson's Bay Company (HBC) verkauft ihre Anteile an der deutschen Warenhaus-Gruppe an die von René Benko gegründete österreichische Signa-Gruppe. Diese wird damit zum alleinigen Eigentümer von Galeria Karstadt Kaufhof und hat zudem den bislang gemeinsamen Immobilienbestand übernommen.