Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

| Newsroom

Tauziehen um Junkers

Meldungen über einen neuen Anbieter von Junkers-Uhren haben beim Uhrenfachhandel für Fragen gesorgt. Die langjährige Lizenznehmerin, die Point Tec Electronic GmbH, hat sich nun zu Wort gemeldet.

Mehr als 20 Jahre lang produzierte die Firma Point Tec aus Ismaning Uhren der Marke Junkers. Doch damit ist laut einem aktuellen Gerichtsurteil seit dem 31.12.2017 Schluss, berichtet Geschäftsführer Willi Birk im Gespräch mit der GZ. Er dürfe zwar bereits hergestellte Junkers-Uhren noch abverkaufen, aber keine neuen produzieren. Das letzte Wort sei aber noch nicht gesprochen, betont Birk. Bernd Junkers vergab 1997 die Junkers-Lizenz für Uhren an die Firma Point Tec – bis zur Kündigung im Jahr 2017. Gegen diese reichte Willi Birk Klage ein, denn im Lizenzvertrag sei ausdrücklich geregelt, „dass diese Vereinbarung so lange Gültigkeit hat, wie Point Tec Junkers-Uhren herstellt und vertreibt“, sagt er. Das Landgericht München jedoch sah dies anders und hat in der ersten Instanz entschieden, dass der Lizenzvertrag mit Wirkung zum 31.12.2017 gekündigt sei. „Wir halten die von Herrn Bernd Junkers ausgesprochene Kündigung für unwirksam“, betont Willi Birk. Daher hat das Unternehmen gegen die Entscheidung des Gerichts Berufung eingelegt: Die endgültige Entscheidung steht somit noch aus. Unabhängig davon wird Point Tec in Zukunft einen Fokus auf die Uhren der Marke Iron Annie legen und bleibt damit dem Thema der Fliegerei treu. Der Name geht zurück auf die im Besitz der Lufthansa befindliche und nach wie vor noch flugfähige Junkers-Maschine mit dem Kennzeichen D-AQUI, die liebevoll auch als „Iron Annie“ bezeichnet wurde. „Wie ihr legendäres Vorbild steht die Edition Iron Annie für Robustheit, Zuverlässigkeit, technische Innovation und markantes Design“, betont Will Birk von Pointtec.

www.pointtec.de

Zurück

| Newsroom

1. Juwelierkongress in Pforzheim

Beim Juwelierkongress 2019 vom 6. bis 8. Oktober in Pforzheim dreht sich alles um Zukunftsstrategien für den Fachhandel in der Uhren- und Schmuckbranche.

Mehr >>

| Newsroom

Amazonisierung der Kaufentscheidungen

Die IFH-Studie „Gatekeeper Amazon – Vom Suchen und Finden des eigenen Erfolgsweges“ zeigt auf, dass die Relevanz von Amazon als Informationsquelle für Konsumenten weiter zunimmt.

Mehr >>

| Newsroom

Baselworld wird CIBJO-Mitglied

Mit der Mitgliedschaft in der weltweit größten Vereinigung für die Bereiche Schmuck, Diamanten, Edelsteine und Perlen, der World Jewellery Confederation (CIBJO), signalisiert die Baselworld ihre Verbundenheit zu diesem Teil der Branche.

Mehr >>

| Newsroom

Änderung in der Geschäftsführung

Nach 40jährigem Bestehen gibt die Münchener Goldschmiede Sévigné eine Änderung in der Geschäftsleitung bekannt.

Mehr >>

| Newsroom

Sommer, Sonne, Swatch ...

... und ganz viel Sand. Swatch ist Hauptsponsor der „Beach Volleyball Major Series FIVB World Tour“ in Gstaad und Wien.

Mehr >>

| Newsroom

Kostenlose Workshops

Die Partnermesse der Inova Collection, die The New Box, findet vom 24. bis 26. August zum ersten Mal in den Opelhallen K48 in Rüsselsheim statt.

Mehr >>

| Newsroom

Strukturwandel im österreichischen Handel gestoppt

Die von der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführte Strukturanalyse im stationären Einzelhandel zeigt für das Jahr 2018 einen vorläufigen Stopp des Strukturwandels.

Mehr >>

| Newsroom

Centermanagement

Wie fast alle Einzelhandelsstandorte sind auch Shopping-Center komplexe Systeme, die bei der stetigen Weiterentwicklung von einer Vielzahl von Akteuren geprägt sind.

Mehr >>

| Newsroom

Goldpreis-Rallye führt zu Ankaufsboom

Seit Anfang des Jahres ist der Goldpreis stark gestiegen. Damit legte auch das Altgoldgeschäft zu - im Vergleich zu vor 5 Jahren um rund 30 Prozent und im Zeitraum der letzten 10 Jahre sogar um fast 80 Prozent.

Mehr >>

| Newsroom

Gold als sicherer Hafen kommt an

Gold hat sich um 9 Prozent verteuert, der größte Preiszuwachs entfällt auf den Juni. Dabei hatten ein schwächeres Wirtschaftswachstum und die Handelskonflikte einen Anteil am Anstieg, wie Heraeus berichtet.

Mehr >>