Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

| Newsroom

Shopping an der Landebahn

Von dem Handelsgeschäft auf dem Airport profitieren die Geschäfte und auch Flughafenbetreiber Fraport. Die jährlich rund 61 Millionen Passagiere spülten in Frankfurt rund 11,5 Millionen Euro Nettoerlös in die Fraportkasse. Der Handelsbereich war im zurückliegenden Jahr nach dem Auslandsgeschäft der zweitstärkste Wachstumsfaktor. Der Umsatz stieg nach der konsequenten Digitalisierung (wir berichteten darüber im GZ-Newsletter) um 7,5 Prozent. Für das laufende Jahr ist man am Main eher zurückhaltend. Die zurückgehende Zahl der ausgabefreudigen russischen Fluggäste sowie zunehmende Terrorangst sind Gründe dafür. Mit der Übernahme der kleinen Airmall-Gruppe hat sich Fraport die Möglichkeit geschaffen, mit Hilfe des Spezialisten das Geschäft in vier US-Flughäfen zu betreiben, zwei weitere hat man im Visier.

Zurück

| Newsroom

Neue Partnerschaft

Die amerikanische Modemarke Guess Jewellery wird künftig auf dem deutschen Markt durch die TWC-Uhren GmbH vertreten.

Mehr >>

| Newsroom

Freiburg glänzt

Lieferanten hochwertiger Werkstoffe, Verpackungen, Werkzeuge und Maschinen präsentieren sich auf der Jewellery & Gem Fair – Europe.

Mehr >>

| Newsroom

Auf Talentsuche

In Partnerschaft mit der Berlinale, hat Glashütte Original gemeinsam mit der Perspektive Deutsches Kino zum 5. Mal den „Made in Germany - Perspektive Förderpreis“ an Janna Ji Wonders vergeben.

Mehr >>

| Newsroom

Go East

Mit der Eröffnung gleich drei neuer Boutiquen auf dem asiatischen Kontinent in nur sechs Wochen verstärkt Glashütte Original seine Präsenz in Fernost und bringt so noch mehr sächsische Manufakturkunst nach China und Singapur.

Mehr >>

| Newsroom

Pforzheim in Basel

Die Goldstadt geht bei der Baselworld 2016 mit einer verbesserten Platzierung in der Halle 2.1 an den Start.

Mehr >>

| Newsroom

Spitzenplakate

Ausstellungsplakate des Schmuckmuseums Pforzheim sind erneut vom Type Directors Club in New York ausgezeichnet worden.

Mehr >>

| Newsroom

Made in Germany absichern

Bis zum Jahr 2030 wird sich das Welthandelsvolumen fast vervierfachen. Der Schritt auf ausländische Märkte ist daher eine große Chance für Unternehmen.

Mehr >>

| Newsroom

Smartwatches vorn

Lange haben die Schweizer Nobelmanufakturen die Konkurrenz der Smartwatches nicht ernst genommen. Jetzt werden sie von ihnen auf Rang zwei verwiesen.

Mehr >>

| Newsroom

Bargeldobergrenze abgelehnt

Handel und Handwerk der Uhren- und Schmuckbranche lehnen die Pläne zur Einführung einer Bargeldobergrenze ab.

Mehr >>

| Newsroom

Inhorgenta Munich 2016: Zukunftsthemen im Fokus

Das Messekonzept überzeugt: Stabile Besucherzahlen, große Zufriedenheit bei Ausstellern und ein grandioses Opening mit prominenten Gästen wie Nadja Auermann, Lena Meyer-Landrut und Ralf Bauer.

Mehr >>