Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Prominente Neuausteller auf der Inhorgenta

Die Inhorgenta Munich (22. bis 25. Februar 2019) verzeichnet namenhafte Neuzugänge in der Uhrenhalle A1: Nach mehr als zehn Jahren kehrt die japanische Citizen Group zurück und wird neben der Muttermarke Citizen erstmals auch ihre bekannten Tochtermarken Frédérique Constant, Alpina und Bulova in München präsentieren – auf 200 Quadratmetern. „Wir sind sehr froh und stolz, dass wir mit Citizen einen der wichtigsten Akteure der Branche mit unserem Konzept überzeugen konnten“, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. „Damit setzt die Inhorgenta Munich ihren Erfolgskurs der vergangenen Jahre fort. Wir erwarten auch in diesem Jahr weiteres Wachstum“, so Dittrich. Keiichi Kobayashi, Managing Director der Citizen Watch Europe GmbH, erklärt: „Die Inhorgenta ist wieder die wichtigste Fachmesse für den deutschsprachigen Fachhandel mit Uhren und Schmuck. Daher ist sie die ideale Plattform, unser aktuelles Portfolio und unsere Pläne für die Zukunft als Gruppe zu präsentieren.“ Citizen will die Messe insbesondere nutzen, um dem europäischen Fachhandel die Multimarken-Strategie des Konzerns zu präsentieren. So wurde 2008 Bulova mit Caravelle New York und Wittnauer übernommen, 2016 Frédérique Constant gemeinsam mit Alpina und Ateliers deMonaco. „Wir bieten unseren Kunden ein breites Portfolio aus einer Hand“, sagt Kiechii Kobayashi. „Von japanischer Hightech-Präzision von Citizen über die Swiss-Made-Marken Alpina und Fréderique Constant bis hin zur innovativen amerikanischen Marke Bulova.“

www.inhorgenta.com

Zurück

Hublot eröffnet Online-Boutique

Der Uhrenhersteller präsentiert, zunächst in den USA, eine digitale Boutique. Mitarbeiter gehen via FaceTime oder Skype in Echtzeit auf die Wünsche der Kunden ein

Mehr >>

Karstadt baut wieder Filiale

Zum ersten Mal seit 30 Jahren hat Karstadt wieder den Grundstein für ein neues Kaufhaus gelegt, eine weitere Filiale soll folgen. Geplant sind „vernetzte Marktplätze“.

Mehr >>

Ebay startet Handel mit Gold und Silber

Mit dem „Bullion Buyback Program“ kann man bei Ebay nun auch Gold und Silber verkaufen.

Mehr >>

Bezahlen mit der Smartwatch

Als erster Wearable-Hersteller ermöglicht Garmin deutschen Bankkunden das mobile Bezahlen per Smartwatch.

Mehr >>

Erste europaweite Retail-Marketing-Plattform für den Einzelhandel

Der digitale Strukturwandel stellt insbesondere den stationären Einzelhandel vor immer größere Herausforderungen. Ein junges Start-up-Unternehmen will eine Lösung anbieten.

Mehr >>

Die Zinspolitik und die Zukunft des Goldes

Der Fokus richtet sich auf die Zentralbanken. Denn nicht nur die EZB, sondern auch die US-Notenbank FED und die Bank of Japan treffen derzeit Zukunftsentscheidungen, die die Zinsen und damit den Goldpreis beeinflussen.

Mehr >>

Glanzlichter fürs Sortiment

Den Kunden immer wieder Neues im Sortiment zu bieten, ist gar nicht so einfach. Auf der Nordstil sorgen Areale wie „Nordlichter“ und „Kreativ“ für Abwechslung.

Mehr >>

Neue kreative Spielräume im Design

Durch innovative Materialien und den technischen Fortschritt entstehen neue Möglichkeiten für Designer und Kunsthandwerker, wie geführte Rundgänge auf der Tendence zeigen.

Mehr >>

Eunique und Loft mit starkem Design

Die Anziehungskraft guten Designs war über drei Tage bei der Messe Eunique und der Begleitveranstaltung Loft in Karlsruhe spürbar.

Mehr >>

Indischer Diamanthändler flieht nach Großbritannien

Der milliardenschwere Diamanthändler Nirav Modi hat sich offenbar nach Großbritannien abgesetzt. Er wird von der indischen Polizei wegen Betruges gesucht.

Mehr >>