| Newsroom

Pforzheim in Basel

Seinen neuen Standort hat der Pforzheim-Pavillon auf der Weltmesse für Uhren und Schmuck inmitten eines hochwertigen Ambientes und in unmittelbarer Nähe zur stark frequentierten Passerelle zwischen den Hallen 1 und 2 am Stand B11, wo im letzten Jahr der German-finest-Stand zu finden war. Auf der rund 200 m² großen Standfläche präsentieren sich vom 17. bis zum 24. März acht namhafte Pforzheimer Unternehmen der Schmuck- und Uhrenbranche dem internationalen Fachpublikum: Die Unternehmen Buelling Germany, Eugen Rühle GmbH & Co. KG, Ralf Mezger – Collection, Staib Germany und Starck Schmuck stehen für wertigen Schmuck aus der Goldstadt, im Uhrenbereich zeigen die Aristo Vollmer GmbH, Mitschele Watch Factory und die Erwin Ziegler Uhrenfabrik ihre neuesten Kollektionen. Die Mitaussteller am Pforzheim-Pavillon sowie knapp 40 weitere Aussteller aus dem Wirtschaftsraum Pforzheim zeigen bei der Baselworld 2016 erneut: Die Goldstadt Pforzheim steht für historisch gewachsene Tradition, Know-how, Qualität und Design. Der Pforzheim-Pavillon wird federführend vom städtischen Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) organisiert. Ziel ist es – besonders auch im Hinblick auf das 250-jährige Jubiläum der Goldstadt im Jahr 2017 – Pforzheim als deutsches Kompetenzzentrum für Schmuck und Uhren zu positionieren. Kooperationspartner des Pforzheim-Pavillons ist auch in diesem Jahr der Bundesverband Schmuck + Uhren. Der Gemeinschaftsmessestand der Goldstadt bietet Unternehmen eine attraktive Alternative zu einem kostspieligen Einzelmessestand. Neben einem optisch ansprechenden Messekonzept besticht der Pforzheim-Pavillon mit einem Rundum-Service und einem überschaubaren Kosten- und Organisationsaufwand. Für manch einen Aussteller ist der Pforzheim-Pavillon auch Sprungbrett für einen eigenen Messestand – so haben die Emil Kraus GmbH oder die Laco Uhrenmanufaktur, einst Mitaussteller am Pforzheim-Pavillon, nun eigenständige Messeauftritte.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

In den ersten drei Monaten 2019 ließen sich daher mehr oder weniger nur geringfügige Schwankungen der jeweiligen Indizes feststellen.

| Newsroom

Sie ermöglichen kleinen und Kleinstunternehmen gegen Abmahnmissbrauch erfolgreich vorzugehen und insbesondere wird der Schutz vor missbräuchlichen Abmahnungen maßgeblich verbessert.

| Newsroom

Die Halle 8.0 der Tendence bietet ihren Besuchern mit dem neuen Konzept der Style City Antwort auf die Frage, welche Produkte stilistisch zum Angebot des eigenen Geschäfts passen.

| Newsroom

Gut 40 der etwa 200 Mitarbeiter der Fossil (Europe) GmbH in Grabenstätt haben eine Kündigung erhalten. Das berichten unter anderem die News-Portale rosenheim24.de und chiemgau24.de

| Newsroom

Alle reden von den Millenials, aber in der Realität ist es die Generation 60 +, die die Kassen beim E-Commerce klingeln lässt. Das ist ein Ergebnis des HDE-Online-Monitors 2019.

| Newsroom

Let us entertain you! So lautet das Motto des Sommerfests „Inova Night“, zu der die Branchenmesse „Inova Collection“ am 24. August 2019 einlädt.

| Newsroom

Der Weltschmuckverband CIBJO hat einen vereinfachten Leitfaden für ethische und verantwortungsbewusste Praktiken im Umgang mit Diamanten, Farbedelsteinen, Perlen und Korallen veröffentlicht und als PDF zum kostenlosen Download in verschiedenen Sprachen bereitgestellt.

| Newsroom

Die Verbraucher in Deutschland hatten für diesen Muttertag circa 851 Millionen Euro ausgegeben. Auch das eine oder andere Schmuckstück war unter den Geschenken.

| Newsroom

Deutschland ist bei ausländischen Touristen ein beliebtes Reiseziel – nicht zuletzt wegen der guten Einkaufsmöglichkeiten. Jedes Jahr zieht es Reisende aus aller Herren Länder in deutsche Städte.

| Newsroom

Die beiden Messehallen 11 und 12 komplettieren das neue Konzept der Tendence 2019. Der Sunshine State in der Halle 11.0 steht ganz im Zeichen von Trends für den Frühling und Sommer.