Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Pandora baut Arbeitsplätze ab

In einer Mitteilung des Unternehmens vom Dienstag heißt es, man wolle die Produktion rationalisieren und mehr Mittel in digitale und E-Commerce-Operationen investieren. Insgesamt werden 397 der 27.000 Mitarbeiter des Unternehmens, also weniger als 2 Prozent der Gesamtbelegschaft, entlassen. Die Mehrzahl der Entlassungen soll in der Produktionsstätte in Thailand erfolgen. Pandora sagt, die Stellenstreichungen seien notwendig, um die Rentabilität zu schützen und die im vergangenen Jahr umgesetzte Fünfjahresstrategie zu unterstützen. Die Kürzungen werden dem Unternehmen Einsparungen in Höhe von 23,3 Mio. US-Dollar bringen. Die Ankündigung kam am Tag nachdem der Sammelschmuckhersteller schwache Umsätze für das zweite Quartal vermeldete und die Jahresprognose nach unten korrigiert werden musste. Pandora hat mit rückläufigen Umsätzen in wichtigen Kernmärkten wie den USA und China zu kämpfen. Auch in Deutschland tut sich die Lifestylemarke schwer. Trotzdem erwartet man für das laufende Jahr einen Umsatzanstieg von 5-7 Prozent (in lokaler Währung), nachdem zuvor von 7-10 Prozent die Rede war. Zudem geht man nun von einer Gewinnspanne von 32 statt 35 Prozent aus.

Die Gewinnwarnung führte am Montag zu einem massiven Einbruch des Aktienkurses von Pandora. CEO Andres Colding Friis legte daraufhin am Donnerstag sein Amt nieder.

Zurück

Schluss für Schoeffel

Der Perlenspezialist Schoeffel stellt zum 31. März 2019 seinen Geschäftsbetrieb ein. Auch das kürzlich erworbene Tochterunternehmen Roth Perlen wird aufgelöst.

Mehr >>

Heinz Gellner ist tot

Die Branche trauert um Heinz Gellner, Firmengründer der Schmuckmanufaktur Gellner. Nach langer Krankheit verstarb er im Alter von 78 Jahren.

Mehr >>

Inhorgenta Munich startet Boutique-Konzept

Die Uhrenhalle A1 bekommt ein neues Zentrum: Inmitten der Halle entsteht eine „Watch Boutique“, in der Aussteller neue Modelle und Kollektionen präsentieren.

Mehr >>

FHH gewinnt Breitling

Die Schweizer Luxusuhrenmarke hat sich der Fondation de la Haute Horlogerie (FHH) angeschlossen.

Mehr >>

Ring „Helena“ ausgezeichnet

Das Schmuckstück von A. Odenwald wurde beim German Design Award mit dem Prädikat „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design“ ausgezeichnet.

Mehr >>

Schmucklinie von Amazon?

Es verdichten sich die Anzeichen, dass Amazon plant, eine eigene Schmucklinie zu lancieren. Die Marktmacht des E-Commerce-Riesen lässt schon jetzt die Branche zittern.

Mehr >>

Gold wird wieder sicherer Hafen

Als „Sicherer Hafen“ legte Gold im Zuge von entsprechenden Käufen zu, während die Aktienmärkte und der Dollar nachgaben, berichtet Heraeus.

Mehr >>

Winter-Nordstil 2019 bereits zu 80 Prozent ausgebucht

Die Planungen für die kommende Winter-Nordstil sind in vollem Gange und die Regionalen Ordertage schon jetzt größtenteils ausgebucht.

Mehr >>

Mobile-Payments auf dem Vormarsch

In Deutschland drängen immer mehr Anbieter für mobiles Bezahlen auf den Markt. Nicht leicht, die Übersicht zu behalten. Hier setzt eine EHI-Initiative an, die Händlern und Kunden Durchblick verschaffen will.

Mehr >>

Baselworld 2019: Digitalangebot wird erweitert

Der„Baselworld Live News“-ChatBot liefert alle News rund um Aussteller und Messe direkt aufs Smartphone. 2019 können die Besucher noch mehr Funktionen nutzen.

Mehr >>