Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Pandora baut Arbeitsplätze ab

In einer Mitteilung des Unternehmens vom Dienstag heißt es, man wolle die Produktion rationalisieren und mehr Mittel in digitale und E-Commerce-Operationen investieren. Insgesamt werden 397 der 27.000 Mitarbeiter des Unternehmens, also weniger als 2 Prozent der Gesamtbelegschaft, entlassen. Die Mehrzahl der Entlassungen soll in der Produktionsstätte in Thailand erfolgen. Pandora sagt, die Stellenstreichungen seien notwendig, um die Rentabilität zu schützen und die im vergangenen Jahr umgesetzte Fünfjahresstrategie zu unterstützen. Die Kürzungen werden dem Unternehmen Einsparungen in Höhe von 23,3 Mio. US-Dollar bringen. Die Ankündigung kam am Tag nachdem der Sammelschmuckhersteller schwache Umsätze für das zweite Quartal vermeldete und die Jahresprognose nach unten korrigiert werden musste. Pandora hat mit rückläufigen Umsätzen in wichtigen Kernmärkten wie den USA und China zu kämpfen. Auch in Deutschland tut sich die Lifestylemarke schwer. Trotzdem erwartet man für das laufende Jahr einen Umsatzanstieg von 5-7 Prozent (in lokaler Währung), nachdem zuvor von 7-10 Prozent die Rede war. Zudem geht man nun von einer Gewinnspanne von 32 statt 35 Prozent aus.

Die Gewinnwarnung führte am Montag zu einem massiven Einbruch des Aktienkurses von Pandora. CEO Andres Colding Friis legte daraufhin am Donnerstag sein Amt nieder.

Zurück

Inhorgenta stärkt Uhrenhalle

Die Neukonzeption der Inhorgenta Munich trägt nun auch erste Früchte in der Uhrenhalle. Der langjährige Aussteller Bruno Söhnle kehrt 2019 nach einem Jahr Pause als Aussteller zurück.

Mehr >>

Tiffany wird umgebaut

Tiffany & Co. gibt seinem Flaggschiff in New York City einen neuen Look. Die Umbaumaßnahmen der Ikone beginnen im nächsten Frühjahr und werden bis zum vierten Quartal 2021 andauern.

Mehr >>

Neuer Ausbildungsjahrgang an Uhrmacherschule „Alfred Helwig“

Am 8. August 2018 haben 15 neue Lehrlinge ihre Ausbildung an der Glashütte Original Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ aufgenommen.

Mehr >>

Die beliebtesten Einkaufstraßen Deutschlands

Die Top 25 der beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands im Jahr 2018 stehen nach einer Erhebung der Passantenfrequenz durch den Spezialisten für Gewerbeimmobilien Jones Lang LaSalle fest. Platz 1 nimmt die Frankfurter Zeil ein.

Mehr >>

Nur ein echter Diamant im Melee-Paket

In einem Paket mit mehr als 1000 nicht identifizierter Steine hat das Gemological Institute of America (GIA) in New York kürzlich nur einen einzigen echten Diamanten gefunden. Der Rest waren Laborgewächse.

Mehr >>

Investoren bleiben Gold gegenüber ambivalent

Mit Aktien und Bonds lassen sich aktuell höhere Renditen erwirtschaften. Das bevorzugte „risk-off“-Anlageprodukt waren US-Staatsanleihen. Gold verliert hingegen an Bedeutung.

Mehr >>

Bijorhca zeigt die Trends

Die Bijorhca Paris öffnet vom 7. bis 10. September ihre Tore. Die Schmuckmesse präsentiert mehr als 350 Marken mit den neuesten Trends. Erwartet werden mehr als 12.000 Besucher aus 85 Ländern.

Mehr >>

Nordstil geht in die Verlängerung

Nach drei Tagen mit Lifestyle- und Trendprodukten von 800 Ausstellern, Events, Workshops, Live-Präsentationen und vieles mehr endete am 13. August die Nordstil.

Mehr >>

Wenn der Insolvenzverwalter schwächelt

Insolvenz – ein Begriff, der wohl bei so manchem Unternehmer Unbehagen auslöst. Nicht nur, weil man sich wünscht, niemals selbst betroffen zu sein.

Mehr >>

Pandora baut Arbeitsplätze ab

Die dänische Silberschmuckfirma will fast 400 Arbeitsplätze abbauen. Mit ein Grund sind die schlechten Zahlen für das zweite Quartal insbesondere in Nordamerika.

Mehr >>