Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Nicht alle profitieren vom Weihnachtsgeschäft

Die Erlöse kletterten laut Statistischem Bundesamt zwar inflationsbereinigt um knapp 1,5 Prozent. Doch vor allem der Internet- und Versandhandel legte zu – allein in den ersten elf Monaten 2018 um 6,2 Prozent. Neben dem Onlinehandel profitieren dem Branchenverband HDE zufolge vor allem große Handelshäuser von der Kauflust. Viele kleine Händler dagegen erzielten kaum Zuwächse oder mussten sogar Einbußen hinnehmen. Experten machen dafür auch Versäumnisse beim Onlinehandel verantwortlich. Nach Angaben des Nürnberger Marktforschungsinstituts (GfK) liegt der Anteil des privaten Konsums am Bruttoinlandsprodukt bei etwa 55 Prozent. Zum Jahresauftakt sank die Verbraucherstimmung auf ihr niedrigstes Niveau seit dem Start des HDE-Konsumbarometers im Oktober 2016. „Das HDE-Konsumbarometer zeigt, dass sich die Stimmung der Verbraucher im Vergleich zum Vormonat verschlechtert hat. Und auch im Vorjahresvergleich schneidet der Januar 2019 nicht gut ab“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Das HDE-Konsumbarometer liegt seit dem 2. Quartal 2018 jeweils unter dem Niveau des Vorjahres. Die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland wird weiterhin von einigen geopolitischen Risiken geprägt. Dabei stehen die Handelskonflikte mit den USA im Mittelpunkt. Aber auch von der immer noch nicht abschließend geklärten Umsetzung des Brexit gehen Unsicherheiten aus.

www.einzelhandel.de/konsumbarometer

Zurück

Glamour, Fashion, Show

Glamourös startete die Baselworld 2019 mit einer aufregenden Fashion Show im neuen Ausstellungsbereich für Schmuck in der Halle 1.2. Damit stellten die Verantwortlichen gleich zu Beginn unter Beweis, dass ihre Arbeit der vergangenen Monate an einem Event- und Kommunikationskonzept für die Messe Früchte getragen hat.

Mehr >>

Keine Uhrwerke mehr für Richemont und LVMH

Nick Hayek, Chef der Swatch Group, hat im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz des Konzerns verkündet, dass die Swatch Group künftig große Mitbewerber wie die Konzerne Richemont und LVMH nicht mehr mit Uhrwerken beliefern werde.

Mehr >>

Apple liegt weiter vorn

Auch wenn immer mehr Smartwatches & Co. auf den Markt drängen, Apple dominiert nach wie vor den Markt mit Wearables.

Mehr >>

Modemesse parallel zur Inova Collection

Die „The New Box“ feiert vom 24. bis 26. August in Frankfurt Premiere und findet damit parallel zur Inova Colection statt. Und das ist gewollt.

Mehr >>

Citizen kündigt Smartwatch der nächsten Generation an

Die „Eco-Drive Riiiver“ verbindet sich über die Open-Source-IoT-Plattform Riiiver von Citizen mit verschiedenen Geräten und Dienstleistungen. Die neue Plattform ermöglicht es beispielsweise, einen Transportdienst per Knopfdruck anzurufen oder smarte Lautsprecher mit der Uhr zu bedienen.

Mehr >>

Keine Quellensteuer für Onlinewerbung

Inländische Unternehmen müssen keinen Steuerabzug für Ihre Onlinewerbung bei ausländischen Großkonzernen wie Google, Facebook oder Instagram befürchten.

Mehr >>

Altgold-Ankauf um 80 Prozent gestiegen

Die Zahl der Altgold-Ankäufe im Zuge des hohen Goldpreises liegt auf Rekordniveau – Kunden zeigen sich informiert und preissensitiv – auch Versilbertes wird zu Geld gemacht.

Mehr >>

Goldpreis bleibt hoch

Obwohl das Austrittsdatum Großbritanniens aus der EU nach wie vor ungewiss ist und es noch immer kein Abkommen gibt, verlangsamen sich in Europa dennoch die Käufe bei Gold-Anlegern.

Mehr >>

Hilfe bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen

Die Förderprogramme „Willkommenslotsen“ und „Passgenaue Besetzung“ unterstützen KMU erfolgreich bei der Nachwuchsgewinnung.

Mehr >>

Die neuen Statussymbole der Millennials

Bling Bling ist out: Die junge Generation Y hat neue Statussymbole. Die Millennials kaufen lieber andere Kunst und Design, sagt eine neue Studie. Sie setzen auf Nachhaltigkeit und gezielten Konsum.

Mehr >>