Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Neuer Forschungsbereich Personal im Einzelhandel

Engagiertes Personal war schon immer ein wichtiger Erfolgsfaktor im Einzelhandel. Als einer der größten Arbeitgeber in Deutschland steht die Branche deshalb vor großen Herausforderungen.

Gerade im Blick auf die Digitalisierung und den Mangel an Fachkräften und Auszubildenden ist der Einzelhandel stark betroffen. Das EHI trägt dem Rechnung und unterstützt seine Mitglieder mit einem neuen Forschungsbereich, der sich dem Thema intensiv widmen wird. Kernziel des neuen Bereiches wird der Aufbau eines Netzwerks von Personalverantwortlichen der Branche sein, um gemeinsam Herausforderungen zu identifizieren und – untermauert von Forschungsarbeiten ­– Lösungen zu finden. Die Kernergebnisse aus ausführlichen Interviews nach ihren Erfahrungen lauten: Personal fehlt vor allem auf der Fläche, die Qualität der Bewerber lässt zu wünschen übrig und das Image des Handels als Arbeitgeber hat noch Verbesserungspotential. Das ist ein Problem. Denn insbesondere auf der Fläche sind die Mitarbeiter Aushängeschild des Unternehmens, denn hier stehen sie in direktem Kontakt mit den Kunden. Kompetentes und freundliches Personal ist also ein relevanter Faktor, um den stationären Einzelhandel für Kunden attraktiv zu halten. Es ist nicht so, dass es gar keine interessierten Arbeitssuchende gäbe. Aber angesichts der höheren Anforderungen (z.B. durch Digitalisierung) besteht eine besondere Herausforderung. Grund dafür sei, so die Händler, unter anderem die größer werdende Schere zwischen Hoch- und Schlechtgebildeten – es fehle eine solide Mitte. Vor allem im Bereich Ausbildung wird es deshalb zunehmend schwierig, geeignete Bewerber zu finden. Natürlich haben auch andere Branchen Schwierigkeiten, geeignetes Personal zu finden und zu halten. Allerdings hat der Einzelhandel einen besonders schweren Stand. Da ist zum einen das nicht gerade überdurchschnittliche Gehalt, obwohl viele Händler nach Tarif oder vergleichbar zahlen. Auch die Arbeitszeiten sind nicht gerade beliebt. Hier sind einige Händler allerdings durchaus kreativ und bieten verschiedene Extraleistungen als Ausgleich an. Ein Problem sei auch das Image der Branche, meinen einige der interviewten Händler. Der Einzelhandel gelte unter jungen Leuten nicht als „cool“. Motivierten Nachwuchs zu finden, sei deshalb überdurchschnittlich schwierig. Selbstverständlich besteht das Thema Personal nicht nur aus Problemen. Die EHI-Studie, die in Kürze veröffentlicht wird, zeigt auch, dass der Einzelhandel als Arbeitgeber jede Menge zu bieten hat. Die Händler lassen sich einiges einfallen, um ihre Mitarbeiter zu halten und zu fördern. www.ehi.org

Zurück

Willkommen im Moment Market

Die Tendence 2019 (29. Juni bis 1. Juli) präsentiert sich mit einer optimierten Hallenstruktur und reagiert damit auf sich verändernde Bedürfnisse der Messeteilnehmer.

Mehr >>

Einwilligung in Datennutzung muss freiwillig sein

Der österreichische Oberste Gerichtshof (OGH) hat sich mit einer Frage zur Datennutzung beschäftigt, die noch nicht Gegenstand eines deutschen Verfahrens war.

Mehr >>

Gold- und Silberarbeiten von Ulla und Martin Kaufmann

Vom 13. Juli bis zum 3. November 2019 zeigt das Schmuckmuseum Pforzheim die Ausstellung „Gold und Silber. Schmuck und Gefäße von Ulla und Martin Kaufmann“.

Mehr >>

Einzelhandel als Rückgrat für ländlichen Raum

Mit Blick auf die Stärkung des Zusammenhalts und einem guten Leben auf dem Land fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) eine stärkere Berücksichtigung des Einzelhandels.

Mehr >>

WatchBox und Les Ambassadeurs kooperieren

WatchBox, die global tätige Plattform für gebrauchte Luxusuhren, kooperiert in Zukunft mit dem Schweizer Anbieter von Uhren- und Schmuckmarken Les Ambassadeurs.

Mehr >>

Fristgerechte Kassenumstellung in Gefahr

In einem Brief an Bundesfinanzminister Olaf Scholz macht der Handelsverband Deutschland (HDE) deutlich, dass die vom Gesetzgeber gesetzte Frist zur Nachrüstung von Kassensystemen nicht eingehalten werden kann.

Mehr >>

Nicht ohne mein Smartphone

Das gilt heutzutage auch für einen Großteil der Käufer im stationären Geschäft. Eine aktuelle Studie hat die Gewohnheiten deutscher Offline-Shopper untersucht, unter anderem den Einsatz von Smartphones beim Einkaufen sowie die Nutzung von mobilen Umgebungssuchen.

Mehr >>

Deal oder no Deal?

Oder eventuell der Rücktritt vom Austritt? Kaum eine Frage treibt derzeit die EU so um wie die nach dem Brexit. Die Schweizer Uhrenmarke Graham hat sich nun dieser Frage angenommen und auf dem Zifferblatt der „Chronofighter Vintage UK Ltd“ thematisiert.

Mehr >>

Styling zum Star-Wars-Day

Darth Vader, Luke Skywalker und Prinzessin Leia – die Star-Wars-Helden sind längst weltberühmt. Mit dem Film „Krieg der Sterne“ begann die Star-Wars-Saga und entwickelte sich zum modernen Kult-Märchen und zu einem der erfolgreichsten Filmprojekte überhaupt.

Mehr >>

Verzicht auf Steuervorteil

Um den Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame nach dem schockierenden Großbrand Mitte April zu unterstützen, haben Luxus- und Beauty-Konzerne Spenden in Millionenhöhe zugesagt.

Mehr >>