| Newsroom

Neuer BVJ-Auftritt: Mobile Internetnutzung boomt

Der neu gestaltete und auf der Inhorgenta startende Online-Auftritt des Bundesverbandes der Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte (BVJ) wird dem veränderten Nutzerverhalten und dem Trend zur mobilen Internetnutzung gerecht.

Auf der Inhorgenta startet der Kölner Verband am 12. Februar 2016 unter www.bv-juweliere.de eine Plattform mit responsivem Webdesign. „Schon heute greifen über 70 Prozent der Nutzer der BVJ-Seite mit mobilen Geräten auf unser Informationsangebot zu“, so BVJ-Geschäftsführer Joachim Dünkelmann. „Wir haben deshalb Struktur und Gestaltung unserer Seiten neu aufgesetzt und werden mit einem reaktionsfähigen Design allen Nutzern - egal ob per PC, Tablet oder Smartphone - plattformunabhängig gerecht. Wir starten mit einer schlanken Struktur und werden das Angebot zu einem Portal rund um alle relevanten Branchenthemen ausbauen.“ Mit der Einbindung von Branchenstatistiken und -grafiken soll künftig Transparenz über die Bedeutung der Branche für Medien und Meinungsbildner geschaffen werden. Für Konsumenten sollen in den kommenden Monaten neue „Themen+Tipps“ ein breites Angebot an Expertenwissen rund um Uhren und Schmuck liefern. Neben eigenen Inhalten greift der Verband auf die Kompetenz von langjährigen Partnern zurück. Aktuelle Branchennachrichten zum BVJ-Auftritt steuert die Online-Redaktion des Medienpartners GZ Goldschmiede Zeitung bei, die im Untitled Verlag erscheint. Handelsnews werden von der BVJ-Dachorganisation, dem HDE - Handelsverband Deutschland, integriert (www.einzelhandel.de). Informationsangebote von Branchenmessen und BVJ-Fördermitgliedern runden das Spektrum ab. Die Einbindung weiterer Partner ist in Vorbereitung. Programmiert und betreut wird die Seite von der Agentur piXel relations (www.pixelrelations.de).

Infos: www.bv-juweliere.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Beim Juwelierkongress 2019 vom 6. bis 8. Oktober in Pforzheim dreht sich alles um Zukunftsstrategien für den Fachhandel in der Uhren- und Schmuckbranche.

| Newsroom

Die IFH-Studie „Gatekeeper Amazon – Vom Suchen und Finden des eigenen Erfolgsweges“ zeigt auf, dass die Relevanz von Amazon als Informationsquelle für Konsumenten weiter zunimmt.

| Newsroom

Mit der Mitgliedschaft in der weltweit größten Vereinigung für die Bereiche Schmuck, Diamanten, Edelsteine und Perlen, der World Jewellery Confederation (CIBJO), signalisiert die Baselworld ihre Verbundenheit zu diesem Teil der Branche.

| Newsroom

Nach 40jährigem Bestehen gibt die Münchener Goldschmiede Sévigné eine Änderung in der Geschäftsleitung bekannt.

| Newsroom

... und ganz viel Sand. Swatch ist Hauptsponsor der „Beach Volleyball Major Series FIVB World Tour“ in Gstaad und Wien.

| Newsroom

Die Partnermesse der Inova Collection, die The New Box, findet vom 24. bis 26. August zum ersten Mal in den Opelhallen K48 in Rüsselsheim statt.

| Newsroom

Die von der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführte Strukturanalyse im stationären Einzelhandel zeigt für das Jahr 2018 einen vorläufigen Stopp des Strukturwandels.

| Newsroom

Wie fast alle Einzelhandelsstandorte sind auch Shopping-Center komplexe Systeme, die bei der stetigen Weiterentwicklung von einer Vielzahl von Akteuren geprägt sind.

| Newsroom

Seit Anfang des Jahres ist der Goldpreis stark gestiegen. Damit legte auch das Altgoldgeschäft zu - im Vergleich zu vor 5 Jahren um rund 30 Prozent und im Zeitraum der letzten 10 Jahre sogar um fast 80 Prozent.

| Newsroom

Gold hat sich um 9 Prozent verteuert, der größte Preiszuwachs entfällt auf den Juni. Dabei hatten ein schwächeres Wirtschaftswachstum und die Handelskonflikte einen Anteil am Anstieg, wie Heraeus berichtet.