Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Neue Kategorien beim Inhorgenta Award

Am 24. Februar 2019 ist es wieder soweit, dann werden im Rahmen der Inhorgenta Munich die Top-Leistungen in den Bereichen Design, Kreativität, Verarbeitung, Technologie und Gesamtkonzept gekürt. Bis einschließlich 21. Januar 2019 können Designer, Goldschmiede, Uhrmacher, Juweliere, Marken und erstmals auch Nachwuchstalente ihre Designs und Konzepte einreichen. Zum ersten Mal wird der Preis in acht Kategorien vergeben: „Fine Jewelry”, „Fashion Jewelry”, „Designer of the Year”, „Watch Design”, „Smart & Connected Watch of the Year”, dem Publikumspreis „Best Piece of Jewelry” sowie in den neuen Kategorien „Design Newcomer of the Year” und „Next Generation Retail”. 

Bei der exklusiven Gala des Inhorgenta Awards in den Eisbach Studios in München wird neben den Nominierten wieder Prominenz aus Wirtschaft, Medien und Kultur auf dem roten Teppich erwartet. „Die nunmehr dritte Verleihung des Inhorgenta Awards und die positive Resonanz, die wir seither erfahren, zeigt, wie wichtig der Preis für die Branche ist. Mit unserer hochkarätig besetzten Jury und unserem exklusiven Galaabend erhält die Preisverleihung Strahlkraft weit über die Branche hinaus“, betont Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München. 

Neben altbekannten Jurymitgliedern wie dem Top-Model Franziska Knuppe und dem Uhrenexperten Gisbert Brunner verstärken 2019 neue Gesichter das Gremium: die deutsche Schauspielerin Bettina Zimmermann, Xavier Perrenoud, Uhrendesigner und Professor an der schweizerischen Designhochschule ECAL in Lausanne, sowie Patrik Muff, in München ansässiger Schmuckdesigner. Zu den weiteren Jury-Mitgliedern zählen Christine Lüdeke (Professorin für Gestaltung an der Hochschule Pforzheim), Anja Heiden (Mitglied der Geschäftsleitung Schmuck bei Wempe) und der Designer Markus Hilzinger.

www.inhorgenta-award.de

Zurück

Swatch Group mit eigener Messe im März

Wie die internationale Nachrichtenagentur Reuters, das Uhrenmagazin Watchpro und weitere Medien mitteilen, wird die Swatch Group vom 19. bis 26 März ein Event beziehungsweise eine Messe für den Uhrenfachhandel in den eigenen Räumen in Zürich veranstalten – und zwar zeitlich parallel zur Baselworld (21. bis 26. März 2019).

Mehr >>

Inhorgenta Award mit verlängerter Bewerbungsgfrist

Für alle, die mit Ihren Ideen, Designs und Konzepten den begehrten, internationalen Branchenpreis gewinnen möchten, hat die Inhorgenta Munich die Bewerbungsfrist bis zum 25. Januar 2019 verlängert.

Mehr >>

Pixel Watch dank Fossil-Technologie?

Die Fossil Group hat mit Google eine Vereinbarung über den Verkauf eines Teils ihrer Smartwatch-Technologie im Wert von 40 Millionen US-Dollar getroffen.

Mehr >>

Fachmesse Inova Collection in der zweiten Runde

Nach ihrem erfolgreichen Premierenstart bietet die Fachmesse für Schmuck und Uhren Inova Collection vom 24. bis zum 26. August 2019 interessante Neuerungen.

Mehr >>

Hongkonger Schmuckmessen mit brillantem Angebot

Ende Februar 2019 gehen die Messen „Hong Kong International Jewellery Show“ und „Hong Kong International Diamond, Gem and Pearl Show“ zum sechsten Mal parallel an den Start.

Mehr >>

Italien auf Inhorgenta Munich

Die Inhorgenta Munich 2019 stellt unter Beweis, das München zurecht als nördlichste Stadt Italiens bezeichnet wird. Rund 70 Aussteller bringen mediterranes Flair in die Hallen der Messe München, die vom 22. bis 25. Februar 2019 ihre Tore für die internationale Fachmesse der Schmuck-, Uhren- und Edelsteinbranche öffnet.

Mehr >>

Ausstellung „Ost trifft West“ im Schmuckmuseum verlängert

Bis zum 03. März 2019 wurde die Ausstellung „Ost trifft West – exquisite Kostbarkeiten des Art déco“ im Schmuckmuseum in Pforzheim verlängert.

Mehr >>

Straftaten gegen Juweliere nehmen ab

Der Juwelier-Warndienst hat eine erste Kurzauswertung der ihm vorliegenden Daten zu Straftaten und Tatversuchen im Jahr 2018 gemacht. Demnach sind die Straftaten gegen Juweliere in 2018 deutlich zurückgegangen.

Mehr >>

Kommunikation ist ein Erfolgsfaktor

Die digitale Transformation findet vor allem in den Köpfen statt. Deshalb müssen kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt werden, zum Beispiel über das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum.

Mehr >>

Talents 2019: Originell, kunstfertig, anders

Das Sonderprogramm Talents der Tendence gibt Impulse für die Zukunft. Darum sind immer wieder frische Ideen, neue Produkte und innovative Designkonzepte gefragt.

Mehr >>