Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Neue Kategorien beim Inhorgenta Award

Am 24. Februar 2019 ist es wieder soweit, dann werden im Rahmen der Inhorgenta Munich die Top-Leistungen in den Bereichen Design, Kreativität, Verarbeitung, Technologie und Gesamtkonzept gekürt. Bis einschließlich 21. Januar 2019 können Designer, Goldschmiede, Uhrmacher, Juweliere, Marken und erstmals auch Nachwuchstalente ihre Designs und Konzepte einreichen. Zum ersten Mal wird der Preis in acht Kategorien vergeben: „Fine Jewelry”, „Fashion Jewelry”, „Designer of the Year”, „Watch Design”, „Smart & Connected Watch of the Year”, dem Publikumspreis „Best Piece of Jewelry” sowie in den neuen Kategorien „Design Newcomer of the Year” und „Next Generation Retail”. 

Bei der exklusiven Gala des Inhorgenta Awards in den Eisbach Studios in München wird neben den Nominierten wieder Prominenz aus Wirtschaft, Medien und Kultur auf dem roten Teppich erwartet. „Die nunmehr dritte Verleihung des Inhorgenta Awards und die positive Resonanz, die wir seither erfahren, zeigt, wie wichtig der Preis für die Branche ist. Mit unserer hochkarätig besetzten Jury und unserem exklusiven Galaabend erhält die Preisverleihung Strahlkraft weit über die Branche hinaus“, betont Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München. 

Neben altbekannten Jurymitgliedern wie dem Top-Model Franziska Knuppe und dem Uhrenexperten Gisbert Brunner verstärken 2019 neue Gesichter das Gremium: die deutsche Schauspielerin Bettina Zimmermann, Xavier Perrenoud, Uhrendesigner und Professor an der schweizerischen Designhochschule ECAL in Lausanne, sowie Patrik Muff, in München ansässiger Schmuckdesigner. Zu den weiteren Jury-Mitgliedern zählen Christine Lüdeke (Professorin für Gestaltung an der Hochschule Pforzheim), Anja Heiden (Mitglied der Geschäftsleitung Schmuck bei Wempe) und der Designer Markus Hilzinger.

www.inhorgenta-award.de

Zurück

Mehr Schmuck und Uhren unterm Weihnachtsbaum

Laut dem Handelsverband Juweliere (BVJ) sind Brillant-Schmuckstücke und Smartwatches beliebte Geschenke zum diesjährigen Weihnachtsfest.

Mehr >>

Ebay weitet Authentifizierungsprogramm aus

Nach der Einführung für Luxushandtaschen und -uhren bietet Ebay seinen Authentifizierungsdienst jetzt auch für exklusiven Schmuck an.

Mehr >>

Chrono24 präsentiert Uhren-Trends

Welche Uhren waren 2018 besonders begehrt? Das hat die Online-Plattform Chrono24 jetzt verraten.

Mehr >>

Absatzprognose für Wearables veröffentlicht

Nach einer Prognose des Beratungsunternehmens Gartner werden in 2019 rund 26 Prozent mehr Wearables als im laufenden Jahr verkauft.

Mehr >>

Aktienkurs lässt Goldpreis hinter sich

Seit der Goldpreis im Jahr 2011 sein Allzeithoch erreichte, übertrifft die Wertentwicklung der Aktien die des Goldes deutlich, so ein aktueller Bericht von Heraeus.

Mehr >>

Von Arts and Crafts zum Bauhaus

Eine Ausstellung vom 24. Januar bis 5. Mai 2019 im Bröhan-Museum in Berlin beschäftigt sich mit der Einheit von Kunst und Design beim Mythos Bauhaus.

Mehr >>

Widerrufsrecht im Online-Handel ist nötig

Mit Unverständnis reagiert der Handelsverband Deutschland (HDE) auf die Kritik an den Plänen der EU-Kommission zur Modernisierung des Verbrauchervertragsrechts im Online-Handel.

Mehr >>

Feinsinn wider dem Massenkonsum

Vom 8. bis 12. Februar 2019 präsentieren die Talents auf der Ambiente in Frankfurt auffallend feinsinnige Gegenentwürfe zum globalen Massenkonsum.

Mehr >>

Neue Kategorien beim Inhorgenta Award

Ab sofort können wieder Arbeiten für die begehrte Auszeichnung der Schmuck- und Uhrenbranche eingereicht werden. 2019 gibt es zwei neue Kategorien und prominenten Zuwachs für die Jury.

Mehr >>

Chronext gewinnt Sinn Spezialuhren

Nach Nomos Glashütte kooperiert mit Sinn Spezialuhren eine weitere große Uhrenmarke aus Deutschland mit der Online-Plattform.

Mehr >>