| Newsroom

Meister-Plus-Lehrgang

Interessierte Meister und Gesellen verschiedenster Gewerbe und Gewerke können sich ab sofort für die Fortbildung anmelden. Start ist der 28. Mai. Angeboten wird die berufsbegleitende Weiterbildung durch das Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“ mit Sitz im Verein Künstlerhaus 188. Das modulare Fortbildungsangebot zeichnet sich durch die Vermittlung einer vielseitigen und fundierten Gestaltungskompetenz in Erweiterung handwerklicher Fertigkeiten aus – gefördert durch die Qualität der fachkundigen Dozenten. Sie sind in den gestaltenden Fächern durchweg Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Saale). Den Teilnehmern werden umfassende Kenntnisse in allen Bereichen der Gestaltung vermittelt Unter anderem stehen Freihandzeichnen, Farbenlehre, zwei- und dreidimensionales Arbeiten mit Papier, Holz, Ton und Metall, Kreativitätstraining, Marketing, Designrecht und Gesprächsführung sowie Layout, Fotografie und gestalterische Entwurfsprozesse auf dem Programm. Hochwertige, individuell gefertigte Produkte – abgestimmt auf die Wünsche und Vorstellungen des Kunden – sind nachgefragt und zukunftsweisend für die regionale Kreativwirtschaft. Die zweieinhalbjährige Weiterbildung eröffnet neue Möglichkeiten, den kreativen Anforderungen der Gegenwart und Zukunft an das Handwerk originell und wettbewerbsfähig zu begegnen. Die Gestaltungsausbildung wird seit rund 30 Jahren in Deutschland angeboten. Sie wird vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) als Meister-Plus-Ausbildung eingestuft. Bisher hat das Kompetenzzentrum zwei Fortbildungslehrgänge erfolgreich mit der Handwerkskammer Halle (Saale) durchgeführt. Derzeit ist Halle der einzige Standort in Sachsen-Anhalt, der den Meister-Plus-Lehrgang anbietet.
www.kgh-halle.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Dieser Frage ist die gemeinnützige Stiftung für Zukunftsfragen gemeinsam mit der ECE in ihrer neuesten Konsumstudie nachgegangen und hat dafür über 3.000 Bundesbürger) befragt. 

| Newsroom

Wer vor zehn Jahren eine Krügerrand-Anlagemünze aus Gold in der Gewichtsgröße von einer Unze gekauft hat, bezahlte Anfang Juni 2009 in Deutschland 666,19 Euro, heute sind es 1.277,31 Euro.

| Newsroom

Die Tendence schlägt mit 25 Ausstellern im Förderareal Talents sowie den Gewinnern des Design-Wettbewerbes „Form“ die Brücke zwischen Handwerk, Industrie und Lebensstilen.

| Newsroom

„Es ist ein Thema, das die Branche massiv bewegt“, bringt es Albert Fischer auf den Punkt.

| Newsroom

Die Schweizer Uhrenmarke spricht erstmals chinesische Kunden mit einem E-Commerce-Angebot an. Dazu eröffnete Omega einen virtuellen Popup-Store im „Tmall Luxury Pavilion“, der speziellen B2C-Plattform der Alibaba Group für Luxus- und Premiummarken.

| Newsroom

Die Unberechenbarkeit von möglicherweise von den USA angedrohten Zöllen sorgte für eine erhöhte Volatilität des Goldpreises in der vergangenen Woche, so der aktuelle Marktbericht von Heraeus.

| Newsroom

Wie drückt sich nach den Erfahrungen von Franz Bättig, Kantonspolizei Zürich, derzeit der professionell organisierte Ladendiebstahl in der Schweiz aus?

| Newsroom

Am 6. und 7. Juni fand mit 200 Teilnehmern die dlv-Ladenbautagung in Bielefeld statt – die jährliche Fachveranstaltung des dlv – Netzwerk Ladenbau. Die Veranstaltung bot interessante Einblicke in die digitale Zukunft des Ladenbaus.

| Newsroom

Nach einer erfolgreichen Premiere im Jahr 2018 nach der Tendence führt die Konferenz „Pioneers of Lifestyle“ erneut die Branche zu einem inspirierenden Austausch im Forum der Messe Frankfurt zusammen.

| Newsroom

Die kanadische Hudson's Bay Company (HBC) verkauft ihre Anteile an der deutschen Warenhaus-Gruppe an die von René Benko gegründete österreichische Signa-Gruppe. Diese wird damit zum alleinigen Eigentümer von Galeria Karstadt Kaufhof und hat zudem den bislang gemeinsamen Immobilienbestand übernommen.