| Newsroom

Goldpreis-Rallye führt zu Ankaufsboom

Seit Anfang des Jahres ist der Goldpreis stark gestiegen. Damit legte auch das Altgoldgeschäft zu - im Vergleich zu vor 5 Jahren um rund 30 Prozent und im Zeitraum der letzten 10 Jahre sogar um fast 80 Prozent.

Der relativ hohe Kurs hat bei der Degussa Goldhandel auch eine konkrete Auswirkung auf das Ankaufsgeschäft. Kunden, die ihre Gold- und Silberprodukte wie nicht genutzten Schmuck, alte Barren, Münzen oder das berühmte „Tafel-Silber“ an die Degussa verkaufen. Im Vergleich zum 2. Halbjahr 2018 stieg die Anzahl der Ankäufe von Goldprodukten insgesamt um mehr als 100 Prozent – das höchste Niveau seit 5 Jahren. Der Service des Online-Ankaufs über die Degussa-Webseite, bei dem der Preis sofort fixiert und die Edelmetallstücke per versichertem Versand an die Degussa geschickt werden kann, stieg in den letzten sechs Monaten sogar um circa 480 Prozent im Vergleich zum 2. Halbjahr des letzten Jahres. Oliver Heuschuch, Handelsleiter und Mitglied der Geschäftsführung bei der Degussa: „Die Kunden beobachten den Goldkurs oft sehr genau und empfinden die derzeitige Situation als günstigen Zeitpunkt, nicht genutzte Edelmetalle zu veräußern. Wir erleben es ständig, dass der Wert der alten Stücke vor der Prüfung bei uns als geringer eingeschätzt wurde und die Verkäufer dann umso glücklicher sind, das Gold zu Geld gemacht zu haben.“ Die Goldpreisentwicklung sieht Degussa Chefvolkswirt Thorsten Polleit auch mittel- und langfristig auf einem positiven Niveau: „Die weltweite Geldpolitik der Geldmengenvermehrung spricht dafür, dass das – mengenmäßig begrenzte – Gold in langfristiger Perspektive, sagen wir in 5 und mehr Jahren, aufwertet gegenüber dem ungedeckten Papiergeld.“

www.degussa-goldhandel

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

In den ersten drei Monaten 2019 ließen sich daher mehr oder weniger nur geringfügige Schwankungen der jeweiligen Indizes feststellen.

| Newsroom

Sie ermöglichen kleinen und Kleinstunternehmen gegen Abmahnmissbrauch erfolgreich vorzugehen und insbesondere wird der Schutz vor missbräuchlichen Abmahnungen maßgeblich verbessert.

| Newsroom

Die Halle 8.0 der Tendence bietet ihren Besuchern mit dem neuen Konzept der Style City Antwort auf die Frage, welche Produkte stilistisch zum Angebot des eigenen Geschäfts passen.

| Newsroom

Gut 40 der etwa 200 Mitarbeiter der Fossil (Europe) GmbH in Grabenstätt haben eine Kündigung erhalten. Das berichten unter anderem die News-Portale rosenheim24.de und chiemgau24.de

| Newsroom

Alle reden von den Millenials, aber in der Realität ist es die Generation 60 +, die die Kassen beim E-Commerce klingeln lässt. Das ist ein Ergebnis des HDE-Online-Monitors 2019.

| Newsroom

Let us entertain you! So lautet das Motto des Sommerfests „Inova Night“, zu der die Branchenmesse „Inova Collection“ am 24. August 2019 einlädt.

| Newsroom

Der Weltschmuckverband CIBJO hat einen vereinfachten Leitfaden für ethische und verantwortungsbewusste Praktiken im Umgang mit Diamanten, Farbedelsteinen, Perlen und Korallen veröffentlicht und als PDF zum kostenlosen Download in verschiedenen Sprachen bereitgestellt.

| Newsroom

Die Verbraucher in Deutschland hatten für diesen Muttertag circa 851 Millionen Euro ausgegeben. Auch das eine oder andere Schmuckstück war unter den Geschenken.

| Newsroom

Deutschland ist bei ausländischen Touristen ein beliebtes Reiseziel – nicht zuletzt wegen der guten Einkaufsmöglichkeiten. Jedes Jahr zieht es Reisende aus aller Herren Länder in deutsche Städte.

| Newsroom

Die beiden Messehallen 11 und 12 komplettieren das neue Konzept der Tendence 2019. Der Sunshine State in der Halle 11.0 steht ganz im Zeichen von Trends für den Frühling und Sommer.