| Newsroom

Freiburg glänzt

Auf der Jewellery & Gem Fair – Europe (JGF Europe vom 19.–22.03.) treffen sich hochwertige nationale und internationale Anbieter von Werkstoffen, Verpackungen, Werkzeugen und Maschinen für die Schmuckbranche. Das Warenangebot umfasst Schmuck, lose Edelsteine, Diamanten, Perlen sowie Maschinen und Zubehör. Celine Lau, Direktorin der Schmuckmessen (UBM Asia) ist optimistisch, dass der Schmuckmarkt dieses Jahr einen Aufschwung erleben wird. „Obwohl die Nachfrage nach Diamanten aufgrund des abgeschwächten Wirtschaftswachstums in China im vergangenen Jahr weltweit gesunken ist, erwartet die Branche in diesem Jahr eine langsame aber stetige Verbesserung,” so Celine Lau. Zudem stellt sie fest, dass die Nachfrage nach Farbedelsteinen wie Rubinen oder Saphiren, aufgrund der guten Verfügbarkeit und der Marketingstrategien der Edelsteinindustrie wächst. „Die junge Generation ist sehr an Schmuck mit Farbedelsteinen interessiert, ins­besondere solche mit trendigen Designs“, fügt Celine Lau hinzu. Den Käufer erwarten auf der JGF – Europe renommierte Edelsteinanbieter wie etwa Caram e. K., Carl Friedrich Arnoldi GmbH, CHQ GmbH, Emil Weis Opals KG und Lothar Haag GmbH & Co KG aus Deutsch­land, Imagem aus Frankreich oder Pamir Gems Co Ltd aus Thailand. Die Messe repräsentiert ca. 300 Aussteller auf 15.000 qm Ausstellungsfläche. Von der Gesamtzahl der Aussteller, sind 46 Prozent Anbieter von Werkstoffen, Halbzeugen, Verpackungen, Werkzeugen und Maschinen. Die Gemeinschaftspavillons werden auch länderspezifische Spezialitäten präsentieren. In diesem Jahr ist der Bereich für Verpackungen, Werkzeuge und Zubehör im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent gewachsen. Outilor, der 2016 zum ersten Mal in Freiburg ausstellt, ist zum Beispiel auf den Bereich Guss, Umformung, Politur und Galvanik in der Schmuckproduktion spezialisiert. “Wir beraten unsere Kunden, um die für sie passenden Lösungen zu finden. Durch den Besuch der JGF wollen wir unser weltweites Netzwerk ausbauen,” so Marie Monjol, CEO von Outilor (Frankreich). Weitere Aussteller in diesem Bereich sind unter anderem Berolina GmbH, Durston Rolling Mills, Jentner Plating Technology GmbH, Koras GmbH, Niqua GmbH, Lampert Werktechnik GmbH, Umicore Galvanotechnik GmbH und Wilhelm E. GmbH.

Infos: www.jgf-europe.com

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Bei der Polizei melden sich immer wieder Betroffene, die beim An- und Verkauf von Gold einem Fake-Shop aufgesessen sind, berichtet der Spiegel.

| Newsroom

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im Mai gegenüber dem Vormonat um 2,2 Prozent zurückgegangen.

| Newsroom

Die Verbraucher in Deutschland zeigen sich wie schon im Juni auch für die kommenden drei Monate abwartend. Das HDE-Konsumbarometer verharrt auf dem Niveau des vergangenen Monats.

| Newsroom

Die Uhrenmarke Iron Annie von Pointtec ist Gold-Preisträger des German Brand Award 2019 in der Kategorie »Excellent Brands«. In dieser Kategorie werden die besten Produkt- und Unternehmensmarken einer Branche prämiert.

| Newsroom

In Zusammenarbeit mit dem Handelsverband NRW und mit Unterstützung von Planet Free bietet der Handelsverband der Juweliere (BVJ) am 3. September 2019 den „China Marketing Workshop“ für Juweliere und Luxusgüter-Händler an.

| Newsroom

Laut North Data*, befindet sich die TT Trendtime GmbH mit Sitz in Köln in der Liquidation. Das Kölner Unternehmen war jahrelang mit dem Vertrieb von Lifestyle-Uhrenmarken erfolgreich, unter anderem mit der belgischen Marke Ice-Watch. Im vergangenen Jahr jedoch verzeichnete TT Trendtime einen Verlust von gut 200.000 Euro.

| Newsroom

Seit dem 1. Juli 2019 ist Markus Rettig Managing Director von Frederique Constant und Alpina Deutschland und den Niederlanden. Sein Hauptaugenmerk wird dabei auf der Intensivierung der Vertriebskanäle sowie dem Marketing liegen. Ziel ist es, die Brand Awareness weiter zu erhöhen.

| Newsroom

Zum Jahresende verliert die Goldstadt mit dem Schließenspezialisten J. Köhle einen weiteren Traditionsbetrieb. Die 147 Jahre alte Firma gibt angesichts der schlechten Geschäftslage auf.

| Newsroom

Am 1 Juli ist das „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel“ an den Start gegangen. Es ist Teil der Mittelstand-Digital-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

 

| Newsroom

Die diesjährige Auflage der Tendence vom 29.06. bis 01.07. musste wieder deutlich gegenüber dem Vorjahr Federn lassen. Weniger Aussteller trafen auf rückläufige Besucherzahlen.