| Newsroom

Freiburg glänzt

Auf der Jewellery & Gem Fair – Europe (JGF Europe vom 19.–22.03.) treffen sich hochwertige nationale und internationale Anbieter von Werkstoffen, Verpackungen, Werkzeugen und Maschinen für die Schmuckbranche. Das Warenangebot umfasst Schmuck, lose Edelsteine, Diamanten, Perlen sowie Maschinen und Zubehör. Celine Lau, Direktorin der Schmuckmessen (UBM Asia) ist optimistisch, dass der Schmuckmarkt dieses Jahr einen Aufschwung erleben wird. „Obwohl die Nachfrage nach Diamanten aufgrund des abgeschwächten Wirtschaftswachstums in China im vergangenen Jahr weltweit gesunken ist, erwartet die Branche in diesem Jahr eine langsame aber stetige Verbesserung,” so Celine Lau. Zudem stellt sie fest, dass die Nachfrage nach Farbedelsteinen wie Rubinen oder Saphiren, aufgrund der guten Verfügbarkeit und der Marketingstrategien der Edelsteinindustrie wächst. „Die junge Generation ist sehr an Schmuck mit Farbedelsteinen interessiert, ins­besondere solche mit trendigen Designs“, fügt Celine Lau hinzu. Den Käufer erwarten auf der JGF – Europe renommierte Edelsteinanbieter wie etwa Caram e. K., Carl Friedrich Arnoldi GmbH, CHQ GmbH, Emil Weis Opals KG und Lothar Haag GmbH & Co KG aus Deutsch­land, Imagem aus Frankreich oder Pamir Gems Co Ltd aus Thailand. Die Messe repräsentiert ca. 300 Aussteller auf 15.000 qm Ausstellungsfläche. Von der Gesamtzahl der Aussteller, sind 46 Prozent Anbieter von Werkstoffen, Halbzeugen, Verpackungen, Werkzeugen und Maschinen. Die Gemeinschaftspavillons werden auch länderspezifische Spezialitäten präsentieren. In diesem Jahr ist der Bereich für Verpackungen, Werkzeuge und Zubehör im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent gewachsen. Outilor, der 2016 zum ersten Mal in Freiburg ausstellt, ist zum Beispiel auf den Bereich Guss, Umformung, Politur und Galvanik in der Schmuckproduktion spezialisiert. “Wir beraten unsere Kunden, um die für sie passenden Lösungen zu finden. Durch den Besuch der JGF wollen wir unser weltweites Netzwerk ausbauen,” so Marie Monjol, CEO von Outilor (Frankreich). Weitere Aussteller in diesem Bereich sind unter anderem Berolina GmbH, Durston Rolling Mills, Jentner Plating Technology GmbH, Koras GmbH, Niqua GmbH, Lampert Werktechnik GmbH, Umicore Galvanotechnik GmbH und Wilhelm E. GmbH.

Infos: www.jgf-europe.com

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Pünktlich zur Inhorgenta geht die GZ mit neuer Homepage online. Der Newsletter verlinkt ab sofort direkt auf das, was wichtig ist.

| Newsroom

Der Bundesverband der Juweliere (BVJ) legt auf der heutigen Eröffnungspressekonferenz der Inhorgenta Munich ...

| Newsroom

Die Herstellung gefälschter Schmuckwaren, Uhren, Taschen und Koffer kostet Unternehmen in der EU jährlich...

| Newsroom

Eine mobile Applikation zur 3D-Visualisierung von Schmuck, bietet in München die Firma gemkit.

| Newsroom

Der neu gestaltete und auf der Inhorgenta startende Auftritt des Bundesverbandes der Juweliere, Schmuck- ...

| Newsroom

Der Ring des Nibelungen von Richard Wagner, die Ringparabel in Lessings Nathan der Weise oder Tolkiens Herr der Ringe – das kleine runde Schmuckstück bewegt die Menschheit seit Jahrhunderten.

| Newsroom

Der Nettoumsatz der Swatch Group ging im vergangenen Jahr um 3 Prozent auf...

| Newsroom

Die Welt der Edelsteine, Mineralien und des Schmucks ist unendlich vielseitig. Diese Faszination vermitteln die Aussteller der 15. Idar-Obersteiner Einkaufstage vom 22. bis 24. April in ihren jeweiligen Geschäftsräumen.

| Newsroom

1966 war ein Jahr des Aufbruchs, entscheidende Entwicklungen nahmen hier ihren Anfang. Degussa feiert mit einer Medaille das 50-jährige Jubiläum.