| Newsroom

Amazonisierung der Kaufentscheidungen

Die IFH-Studie „Gatekeeper Amazon – Vom Suchen und Finden des eigenen Erfolgsweges“ zeigt auf, dass die Relevanz von Amazon als Informationsquelle für Konsumenten weiter zunimmt.

Laut Studie des Instituts für Handelsforschung IFH Köln ist Amazon kein reines Onlinephänomen mehr. Als Top-Produktsuchmaschine beeinflusst das Unternehmen zunehmend den stationären Handel. So werden mittlerweile nicht nur 60 Prozent der Onlinekäufe, sondern auch mehr als jeder vierte stationäre Kauf bei Amazon vorbereitet. Beim stationären Kauf von CE- und Elektroprodukten findet sogar bei jedem zweiten Einkauf die Vorab-Recherche hier statt. Dies spiegeln auch die Umsätze wieder: 24 Prozent des gesamte deutschen Umsatzes mit Nonfood-Artikeln (online und stationär) werden durch die Informationssuche bei Amazon beeinflusst.

www.ifhkoeln.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Mehr als 40 Prozent der Online-Händler in Deutschland wünschen sich einen neuen Ausbildungsberuf, der passgenau auf die Anforderungen des E-Commerce zugeschnitten ist.

| Newsroom

Mitte März gab der DAX-Konzern Münchner Rück bekannt, dass er seit geraumer Zeit größere Mengen Gold in seinen Tresoren lagert. Nicht etwa, weil er in den Goldhandel eingestiegen ist, sondern aufgrund der Strafzinsen, welche die EZB für große Einlagen verlangt.

| Newsroom

Aldi-Süd setzt in Hinblick auf das florierende Geschäft mit preiswerter Mode auf Designerin Jette Joop. Sie soll das Discounterangebot mit günstigen Kreationen aufwerten.

| Newsroom

Auf dem Deutschen Handelsimmobilienkongress in Berlin machte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth deutlich, dass die Zeichen im Einzelhandel trotz Digitalisierung nach wie vor auf Flächenwachstum stehen.

| Newsroom

Das Europäische Netzwerk „Stop Mad Mining“ fordert eine EU-Verordnung, um den Handel mit Konfliktmineralien zu stoppen. Eine von 42.000 Bürgern unterschriebene Petition wurde in Brüssel übergeben.

| Newsroom

Im Ranking der deutschen Luxusmarken 2016 erzielen deutsche Uhrenproduzenten erneut Spitzenplätze.

| Newsroom

Eine erste Bilanz der Baselworld zeigt, dass die 304 Schweizer Aussteller für dieses Jahr zuversichtlich bleiben.

| Newsroom

Mit rund 4000 Besuchern und 280 Ausstellern konnte die JGF die Erwartungen der Messeleitung sowie der meisten Teilnehmer erfüllen. Daher wird es 2017 eine Fortsetzung geben.

| Newsroom

Die Automatikuhr „Minimatik“ von Nomos Glashütte wurde mit dem „Red Dot: Best oft he Best“ ausgezeichnet.

| Newsroom

Am Samstag, den 18. Juni, wird die neue Edelsteinkönigin erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Krönung findet im Rahmen einer festlichen Gala im Stadttheater Idar-Oberstein statt.