| Newsroom

Amazonisierung der Kaufentscheidungen

Die IFH-Studie „Gatekeeper Amazon – Vom Suchen und Finden des eigenen Erfolgsweges“ zeigt auf, dass die Relevanz von Amazon als Informationsquelle für Konsumenten weiter zunimmt.

Laut Studie des Instituts für Handelsforschung IFH Köln ist Amazon kein reines Onlinephänomen mehr. Als Top-Produktsuchmaschine beeinflusst das Unternehmen zunehmend den stationären Handel. So werden mittlerweile nicht nur 60 Prozent der Onlinekäufe, sondern auch mehr als jeder vierte stationäre Kauf bei Amazon vorbereitet. Beim stationären Kauf von CE- und Elektroprodukten findet sogar bei jedem zweiten Einkauf die Vorab-Recherche hier statt. Dies spiegeln auch die Umsätze wieder: 24 Prozent des gesamte deutschen Umsatzes mit Nonfood-Artikeln (online und stationär) werden durch die Informationssuche bei Amazon beeinflusst.

www.ifhkoeln.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Newsroom

Reisebranche und Geschäfte beklagen, dass den chinesischen Touristen die Einreise nach Deutschland beziehungsweise nach Europa zu schwer gemacht wird.

| Newsroom

Gold hat trotz vorübergehender Schwäche weiterhin viele Fans und erreichte mit 1.270 US-Dollar am vergangenen Donnerstag den höchsten Stand seit Mitte März.

| Newsroom

Der Private-Equity-Investor 3i hat den Verkauf seiner Anteile am hessischen Schmuckunternehmen Amor bekannt gegeben. Der neue Besitzer steht bereits fest.

| Newsroom

Die Eröffnung des neuen Flagship-Stores auf der Fifth Avenue wurde groß gefeiert. Unter den Gästen waren auch Sportlegenden.

| Newsroom

Allein im vierten Quartal 2015 wurden weltweit mehr als 8 Millionen Smartwatches verkauft. Experten sagen steigende Absatzzahlen voraus – und immer mehr Uhrenhersteller reagieren.

| Newsroom

Das Deutsche Goldschmiedehaus Hanau zeigt in der Reihe „Künstler des Monats“ Arbeiten von Wilhelm Buchert.

| Newsroom

Auf einer der bekanntesten Prachtstraßen Deutschlands hat Richard Mille seine erste Boutique eröffnet.

| Newsroom

Der Conference Board Index, der das Vertrauen der Verbraucher misst, stieg von 94,0 auf 96,2 im Laufe des Monats Februar.

| Newsroom

Bei Privatanlegern stehen Edelmetalle hoch im Kurs.

| Newsroom

Die Bundesregierung erwartet in ihrer Frühjahrsprojektion einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts von real 1,7 Prozent im Jahr 2016 und 1,5 Prozent im Jahr 2017.