Das Magazin für Schmuck und Uhren

Neuheiten

Karl Faller

Bei dem Kirschweiler Unternehmen stehen die Klassiker Rubin, Saphir und Smaragd im Mittelpunkt. Ein Blick auf die aktuellen Besonderheiten.

Mit seiner intensiven Farbe fällt der Pinksaphir aus Sri Lanka mit gut siebeneinhalb Karat gleich ins Auge – ein „sehr großes, reines und leuchtendes Exemplar“, wie Michelle Althöfer erklärt. Die Nachfrage nach Pinksaphiren ist in letzter Zeit gestiegen, so die Beobachtung der Steinfachfrau. Nach wie vor großer Nachfrage erfreuen sich kolumbianische Smaragde, besonders in der Top-Farbe „Muzo Green“. Des weiteren finden sich im Portfolio etliche „No-Oil“-Exemplare sowie Smaragde mit „Insignificant Oil“. Ein Paar runde Saphire mit 9,5 Millimetern deutet auf eine weitere Besonderheit hin, die derzeit gut ankommt: Bei Karl Faller schleift man Saphire und Rubine entgegen der gängigen Praxis gerne rund, sogar in einer finalen Größe über acht Millimeter – und toleriert damit erhebliche Materialverluste zugunsten des optimalen Schliffs.

www.karl-faller.de

Farbstark

Farbstark

großer, ovaler Pinksaphir
aus Sri Lanka (o., 7,57 ct.)
 
ein Paar Saphire, 9,5 Millimeter, rund geschliffen (M. l. und u. r., zusammen 8,48 ct.)
 
ovaler kolumbianischer Smaragd, „Minor Oil“, „Vivid Green“
und „Muzo Green“ (M., 5,40 ct.)
 
zu einem Pärchen gehörender, achteckiger Smaragd
(u. l., kolumbianisches Paar „Minor Oil“: 7,09 ct.)

Karl Faller e.K.

Karl Faller e.K.

Anschrift

Alte Talstraße 36
55743 Kirschweiler

Kontaktdaten

+49(0)6781-5080950

+49-6781-50809590

info@karl-faller.de

www.karl-faller.de