Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Uhrenmesse lockt 18.000 Besucher

Hongkong

Vom 4. Bis 6. September präsentierten 830 Aussteller rund 18.000 Einkäufern ihre Neuheiten auf der Hongkonger Uhrenmesse.

Die 38. Ausgabe der HKTDC Hong Kong Watch & Clock Fair wurde ergänzt durch den Salon de TE, in dem rund 140 Marken und Designerkollektionen vertreten waren. Um das Networking und Identifizieren von Geschäftschancen für die Besucher noch einfacher zu machen, stellte der Organisator der Messe, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), zusätzliche Ressourcen für das Business Matching zur Verfügung. Die Zukunftsaussichten sind nicht schlecht: Bei einer unabhängigen Umfrage unter den Besuchern und Ausstellern der Messe gingen 48 Prozent davon aus, dass die Umsätze 2020 stabil bleiben werden, 32 Prozent erwarten steigende Umsätze. Unter den traditionellen Märkten wird Japan, Westeuropa, Taiwan und Hongkong das höchste Potential zugetraut, unter den Schwellenländern sind es der Mittlere Osten, das chinesische Festland und die ASEAN Region. Zu den Produkttrends befragt, präferierten 31 Prozent Smartwatches und 22 Prozent Automatikuhren. Ihnen folgen Digital/Analoge Armbanduhren (18 %) und Quarzuhren (14 %). Uhren, die mit smarten Geräten interagieren können, sehen 51 Prozent bei der Produktentwicklung vorn, gefolgt von Kollektionen, die sich an saisonalen Modetrends ausrichten (40 %), Mix & Match Modellen (39 %), limitierten Modellen (35 %) und Modellen, die von Celebrities vermarktet werden (29 %). 

www.hktdc.com

Zurück