Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Nordstil trotzt Coronakrise

Nordstil

Die Nordstil lädt weiterhin unbeirrt vom 25. bis 27. Juli 2020 zum Netzwerken, Entdecken von Neuheiten und Ordern nach Hamburg ein. 

Weihnachten und der Herbst stehen damit unmittelbar vor der Tür. Für viele Besucher ist es nach der Corona-Pause die einzige Möglichkeit, um in sommerlicher Atmosphäre nach Herzenslust vor Ort für das Herbst- und Weihnachtsgeschäft einzukaufen, so der Veranstalter. Händler können zudem aufgrund der Tendence-Absage erstmalig auf der kommenden Sommer-Nordstil für das Frühjahr und den Sommer 2021 vorordern. Einzelhändler treffen auf der Nordstil auf Aussteller aus Deutschland, Skandinavien, den Niederlanden und weiteren europäischen Ländern. Klar strukturiert in die Bereiche Haus & Garten, Stil & Design, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode bietet die Ordermesse ein vielseitiges Produkt- und Themenspektrum, jede Menge Inspirationen und Neuheiten. „Zum Ende des Frühbucherrabatts sind bereits 80 Prozent der Nordstil ausgebucht. Mit ihrem Angebot ist die Orderplattform eine wahre Erlebnismesse und für Aussteller wie Händler als Order- und Inspirationsplattform gesetzt. Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Absage der Tendence wird die Nordstil den Großvolumenanbietern mit neuen Sortimenten für Frühjahr und Sommer 2021 in diesem Jahr ein eigenes Areal zur Verfügung stellen“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence und Nordstil. „Gleichzeitig weiten wir das Besuchermarketing auf ganz Deutschland aus“, so Ferger weiter. „Die Nordstil wird im Sommer eine der ganz wenigen Plattformen sein, auf der überhaupt die Möglichkeit besteht, dass sich Aussteller und Händler Face-to-Face abstimmen und besprechen können, was jetzt wichtig ist, was geliefert werden kann und wie sich die aktuellen Herausforderungen gemeinsam bewältigen lassen. Wir setzen alles daran, dass die Sommer-Nordstil 2020 durchgeführt werden kann“, so Susanne Schlimgen, Leiterin Nordstil. Es bleibt zu hoffen, dass bis dahin die Corona-Krise auch wirklich ausgestanden ist.

 

Zurück