Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: © MCH Group

| Events

MCH Group plant neues Messekonzept

MCH Group

Die MCH Group erstellt laut einer Pressemitteilung ein neues Konzept für eine globale Plattform für die Uhren-, Schmuck- und Edelsteinindustrie namens HOURUNIVERSE. Die Messe soll im April 2021 in Basel in zeitlicher Nähe zum Genfer Uhrensalon Watches & Wonders stattfinden. 

Offen, modern, experimentell, inklusiv, benutzerfreundlich, vernetzt haben die MCH-Teams ihr gesamtes Fachwissen sowie das Feedback und den Input von Kunden und anderen Stakeholdern in die Entwicklung des neuen Plattformkonzepts gesteckt. Die neue Plattform ist live und virtuell, das ganze Jahr über aktiv und profitiert von den neuesten Technologien für Inhalte und Netzwerke. Sie richtet sich an Akteure in der Uhren-, Schmuck- und Edelsteinindustrie, jedoch nicht ausschließlich. Das neue Konzept ist ein B2B2C-Treffpunkt. Die gesamte Plattform ist kundenorientiert gestaltet. Dies gilt für alle Akteure der Vertriebskette, traditionelle und Online-Händler, einschließlich derjenigen des CPO-Marktes (Certified Pre-Owned). Es soll eine 365-Plattform, die das Jahr über digital aktiv ist, mit einem jährlichen Live-Meeting werden. Als Community-Plattform, die Brücken zwischen Käufern und Verkäufern und allen Akteuren der Branche schlägt, ist sie auch ein Ort, der den intensiven Austausch. Im April 2021 soll sich die Branche erstmals auf der HOURUNIVERSE in Basel treffen. Die Ausstellung wird auf die Uhrmacherveranstaltungen in Genf ausgerichtet, damit internationale Gäste nur einmal in die Schweiz reisen müssen. Das detaillierte Konzept von HOURUNIVERSE wird Ende August in Kombination mit dem Beginn der Bewerbung der Veranstaltung vorgestellt.

 

Zurück