Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Gübelin Ball: Ein funkelnder Erfolg

Benefizball

Bereits zum zweiten Mal haben das Haus Gübelin und das Luzerner Sinfonieorchester einen eleganten Benefizball ausgerichtet. Am 30. November folgten rund 260 Ballfreunde und Kulturinteressierte der Einladung zum Gübelin Luzerner Sinfonieball, um in bester Gesellschaft die musikalische Jugendförderung zu unterstützen. Ein voller Erfolg, denn bei diesem Charity-Anlass wurden über 72 000 Schweizer Franken erzielt. 

Aufgrund des enormen Anklangs auf die letztjährige Premiere des Balls haben sich das Luzerner Sinfonieorchester und Gübelin entschlossen, den erfolgreichen Benefizanlass fortzusetzen. Auch in diesem Jahr stellten die Gastgeber ein facettenreiches und farbenfrohes Programm zusammen. Dieses gewährte Einblicke in die vielschichtigen Musikvermittlungsaktivitäten des Orchesters. Zu den musikalischen Höhepunkten gehörte der Auftritt der aufstrebenden 16-jährigen Geigerin Maria Dueñas. Die Spanierin, die trotz ihres jungen Alters bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, stellte sich dem Luzerner Ballpublikum exklusiv vor. Kinder aus dem Patenprojekt «Mein Musiker» zeigten ebenso ihr Können wie Schüler und Schülerinnen aus Luzern und Meggen, die sich eigens für den Ball zu einem Chor formierten. «Solche Beiträge beweisen, dass eine Begeisterung für klassische Musik entsteht, wenn man selber musiziert», freute sich Numa Bischof Ullmann, Intendant der Luzerner Sinfonieorchesters. «Nur dank Einnahmen wie jenen aus dem Gübelin Luzerner Sinfonieball können wir aber ein so breit gefächertes Musikvermittlungsprogramm anbieten.» Die Tanzfläche wurde zu beliebten und bekannten Melodien des Luzerner Sinfonieorchesters eröffnet. Am späteren Abend luden zeitgenössische Rhythmen von DJ Tarnover zur Ball-Party. Mit rund 260 Besucherinnen und Besuchern war der zweite Gübelin Luzerner Sinfonieball bereits mehrere Wochen vor dem Anlass komplett ausverkauft. Die limitierte Gästeanzahl verlieh dem Ball eine persönliche Note und bot den Gästen die Möglichkeit, alte Bekannte zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Als Moderator führte Nik Hartmann durch den Abend. Zu den musikalischen Genüssen gesellten sich kulinarische Kreationen von Tanja Grandits. Die Köchin des Jahres 2020 begeisterte mit einem Galadiner, von dem die Gäste in den höchsten Tönen schwärmten. Zu den illustren Gästen zählten unter anderem die Balletttänzerin und Kontorsionistin Nina Burri sowie Sindi Arifi, Laetitia Guarino und Clifford Lilley. Lokale Prominenz mit klingenden Namen und Grössen aus Wirtschaft, Politik und Kultur nahmen ebenfalls an der glamourösen Ballnacht teil. Mit etwas Glück konnten die Gäste hochkarätige Tombola-Preise gewinnen. Strahlendes Highlight der Tombola war ein Padpadradscha-Ring aus der neuen Linie «Splendid Feather» von Gübelin Jewellery. Der Rotgoldring ist mit einem seltenen Padparadscha (1.55 ct), pastellfarbenen Saphiren und Brillanten besetzt und hat einen Wert von 20 000 Franken. Zwei einzigartige Preise konnten die Ballgäste in einer stillen Auktion ersteigern: ein Privatkonzert mit Musikern des Luzerner Sinfonieorchesters und ein Kochworkshop mit Tanja Grandits. Dank der Tombola, der stillen Auktion und grosszügigen Spenden konnte an diesem Abend die stolze Summe von 72.708 Franken geniert werden. Dieser Erlös kommt vollumfänglich den Musikvermittlungs-Projekten des Luzerner Sinfonieorchesters zugute. Raphael Gübelin betont: «Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein Juwel in der Welt der klassischen Musik. Mit unserem Engagement möchten wir dazu beitragen, die Jugendförderung des ältesten Sinfonieorchesters nachhaltig zu unterstützen.» Als Hommage an den seltenen Padparadscha-Saphir waren die festlichen Räumlichkeiten des Hotels Schweizerhof Luzern in romantische orange-rosa Töne getaucht. Mit viel Liebe zum Detail prägte die seltene Saphir-Varietät leitmotivisch das funkelnde Ambiente des Balls. Zudem hatten die Gäste Gelegenheit, die Novitäten von Gübelin Jewellery zu entdecken. Der Schmuck aus der «Aurora» Welt ist von der faszinierenden Innenwelt des Padparadschas inspiriert und wurde exklusiv zum Ball erstmals in Luzern ausgestellt.

www.gubelin.com 

Zurück