Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Exklusives Schmuck- und Genussevent

A.Odenwald

Eine exklusive Schmuckkollektion, ausgewählte Gäste, ein Spitzenrestaurant und eine bekannte Weinexpertin – einen Abend für Genießer zelebrierte die Manufaktur Odenwald mit Juwelier Pletzsch in der „Villa Hammerschmiede“ in Pfinztal.

Edelsteine sind so faszinierend, funkelnd und farbenprächtig wie ein guter Wein. Jedes Schmuckstück und jeder Wein hat sein persönliches Geheimnis und seine ganz eigene Entstehungsgeschichte. Grund genug für ein Event der ganz besonderen Art. Dirk Kuhlmann und das Team des Top Juweliers Pletzsch aus Karlsruhe lud gemeinsam mit Falk Dettinger, Inhaber der Pforzheimer Schmuckmanufaktur A.Odenwald, zu einem exklusiven Abend der Genüsse ins Spitzenrestaurant „Villa Hammerschmiede“ in Pfinztal. Die Gäste genossen nicht nur die die Präsentation der exklusiven Odenwald Schmuckkollektion und kulinarischen Spezialitäten, sondern auch eine kurzweilige Entführung in die Welt des Weines durch die bekannte Chef Sommelière, führende Weinexpertin und Buchautorin Natalie Lumpp, die gemeinsam mit Falk Dettinger den Abend moderierte. „Ich habe Frau Lumpp im vergangenen Jahr auf einer Veranstaltung persönlich kennengelernt und freue mich, dass sie ein Fan unseres Schmucks und inzwischen auch Markenbotschafterin von Odenwald ist,“ so Falk Dettinger. „Wir haben festgestellt, dass es viele Parallelen gibt, wenn es um Produkte geht, die mit Leidenschaft und handwerklicher Passion für Kenner und Genießer hergestellt werden. So entstand die Idee, ein Event zu veranstalten, bei dem wir Interessierten nahebringen möchten, welche Gemeinsamkeiten die Entstehung eines guten Weines und die handwerkliche Kunst der Schmuckfertigung haben. Den perfekten Partner hierfür haben wir mit unserem langjährigen Geschäftspartner, dem exklusiven Juwelier Pletzsch aus Karlsruhe gefunden, dessen hauseigene Diamant-Kollektion Sparkling Eyes bei Champagner und Pianospiel den Auftakt dieser sehr anregenden und gelungenen Veranstaltung machte.“

Zurück