Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: Ragnar Schmuck

Elegance & Lifestyle

Inhorgenta Munich 2019

Ob aus Bronze, Edelstahl, Silber oder Gold: Schmuck, der glanzvoll mit den neuesten Trends in Fashion und Lifestyle harmoniert, findet sich in der Halle B1 der Inhorgenta Munich vom 22. bis 25. Februar.

Sif Jakobs

Die dänische Marke hat ein unverkennbares Designprofil, welches klare Formen mit Glanz, Glamour und seit kurzem auch Farbe zu kombinationsstarkem Luxus für jeden Tag vereint. Aus Sterlingsilber pur oder 18 Karat Gold plattiert und Zirkonia entstehen Schmuckstücke, die dank ihres klaren, gemeinsamen Stils immer wieder anders und individuell zusammengestellt werden können. Mit der neuen Farbigkeit erweitert Sif Jakobs diese Kombinationsmöglichkeiten noch. Ausgewählte Hero-Designs wie „Biella“, „Novara“ oder „Valiano“ machen dabei mit farbigen Zirkonia jedem Regenbogen Konkurrenz. Aber auch unifarbene Styles in Bonbonfarben machen Lust auf die Kombination mit den bisher typischen Sif-Jakobs-Kreationen mit weißen Zirkonia.

www.sifjakobs.com
B2, Stand 102

Fritsch Sterling

Bei Fritsch Sterling verbindet Gründer und Geschäftsführer Axel Fritsch hochwertiges, massives Sterlingsilber mit stilvollem Design und echten Edelsteinen von Swarovski in starken Farben wie bei den Topasen in Peach und Royal Blue, die aktuell in Deutschland nur in seiner Silberschmukollektion verarbeitet werden. „Wenn der Juwelier den Luxuscharakter von Silber – vor allem in Kombination mit Edelsteinen – erkennt und seinen Kunden vermittelt, ist das eine große Chance für den Fachhandel.“ Mit dieser Feststellung unterstreicht Fritsch seine absolute Fachhandelstreue, zu der eine gute Marge ebenso gehört wie der Verzicht auf den eignen Onlineverkauf.

www.fritsch-sterling.com
B2, Stand 245

Tezer

Auf der letzten Inhorgenta Munich wurde die neue Goldkollektion mit großem Erfolg vorgestellt. Sie ist erhältlich in 585er und 750er Gold. Stilsicher, feinsinnig und eigenständig – das ist Sema Sezen, Und so ist auch ihr Schmuck. Für die Inhaberin und Designerin von Tezer haben optimale Formen und Proportionen eines Schmuckstückes Priorität. Beides zu vereinen, ist ihre große Stärke. „Meine wichtigste Inspirationsquelle ist der enorme Formenreichtum der Natur. Das Resultat sind Schmuckstücke, die ich mir selbst wünsche: eigenständig und ins Auge fallend, ohne zu dominieren und gleichzeitig angenehm zurückhaltend und schlicht.“ Feingliedrige, schwungvoll gestaltete Ketten, begleitet von passendem Ohrschmuck und Ringen – hier und da mit glitzernden Diamanten verziert werden zu echten Lieblingsstücken.

www.tezer-design.de
B2, Stand 108

TitanFactory

Puristisch und klar, authentisch und dauerhaft – dafür steht Schmuck der Marke TitanFactory, welche zeitloses Design mit der Beständigkeit von Titan verbindet. be unique … just be! So lautete der neue Slogan von TitanFactory. Denn aller Geschwindigkeit der neuen Mediengesellschaft zum Trotz, jeder Mensch ist einzigartig und möchte auch genauso wahrgenommen werden. Das kann durch Worte und Taten gelingen, vor allem aber auch ganz unmittelbar durch das äußere Erscheinungsbild. Als Konsequenz dieses Wunsches nach Identität in einer schnelllebigen Welt boomen Tattoo-Studios und Barbiere genauso TV-Casting-Shows. Und immer geht es darum, zu zeigen, wer man ist und was man kann. Schmuck ist seit jeher der selbstverständlichste Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Unikate betonen die Individualität sozusagen eins zu eins, sind aber nicht für jedes Budget erschwinglich. Für diese Individualisten entwirft TitanFactory Trau- und Schmuckringe für Damen und Herren aus Titan in zahlreichen Varianten: Pur, mit feiner oder markanter Struktur, ohne und mit Brillanten, zusammen mit Gold oder Roségold, Carbon oder Grey Carbon, Keramik und anderen modernen Materialien.

www.titanfactory.com
B2, 102/201

bastian inverun

Die Frühjahr/Sommer-Kollektion der Bremer Marke ist gewohnt vielseitig und detailverliebt. Sie wird in diesem Jahr gekrönt von dem floral anmutenden Set „Jasmine“, gestaltet von der Designerin Kaja Gjedebo. Inspiriert von der Natur hat sie die romantisch-florale Schmuckkunst geschaffen. Der dekorative, weiße Jasmin mit seinen zarten Blüten und dem betörenden Duft steht seit jeder für Reinheit und Liebenswürdigkeit und hat die Norwegerin zu dem Design des limitierten Sets „Jasmine“ angeregt. Das Ergebnis sind zahlreiche, floral anmutende Schmuckelemente aus gelbvergoldetem Sterlingsilber mit schimmernden Süßwasserperlen als Akzentgeberinnen.

www.bastian-inverun.de
B2, Stand 139

Zurück