Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Edelsteinsektor der Baselworld wächst

BASELWORLD

Die Baselworld verzeichnet für 2020 einen Austellerzuwachs von über 50 Prozent im Bereich „Gems & Pearls“. Zurückzuführen ist dies vor allem auf die Verlagerung des Segments in Halle 2. 

Schon lange wurde die Lage der Edelsteinhalle 3 abseits des Messezentrums von den Protagonisten moniert. Nun hat die Messeleitung reagiert. Durch den Umzug in die Halle 2 und der Bündelung aller Aussteller auf einer Ebene befindet sich der Edelsteinsektor wieder mitten im Geschehen. Durch den direkten Zugang vom Messeplatz und der Halle 1 ist der neue Standort dieses Segments perfekt auf die Besucherströme ausgerichtet. Denn nicht nur Facheinkäufer sondern auch viele Aussteller der Baselworld suchen hier nach funkelnden Rohstoffen für neue Schmuck- und Uhrenkreationen. Angesichts der vollen Terminkalender sind kurze Wege ein wichtiger Pluspunkt. Die Baselworld bekräftigt damit ihre Position als wichtige globale Handelsplattform für Edelsteine. Die Messe gestaltet Gems & Pearls zudem geräumiger und integriert dabei Hospitality- und Empfangsbereiche mit Bars und Lounges, die sich ideal zum Networking eignen. Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld, sagt: „In den letzten Monaten bin ich und rund um die Welt gereist, um die Akteure des Sektors Gems & Pearls persönlich zu treffen und ihre spezifischen Geschäftsbedürfnisse besser zu verstehen. Nun können wir unsere Angebote neu positionieren, um ihre Erwartungen besser zu erfüllen. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um dem Weltschmuckverband CIBJO, insbesondere dem Präsidenten Dr. Gaetano Cavalieri, für die aktive Unterstützung bei der Reorganisation des Sektors zu danken.“

www.baselworld.com

Zurück