Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Debüt für Vintage

Vicenzaoro

 Vom 17. bis 22. Januar zeigt die Vicenzaoro die ersten Schmuckkollektionen für 2020. Neu ist die VO Vintage,ein Marktplatz für antike Uhren und Schmuckstücke.

Als erste große Schmuckfachmesse des Jahres wird die Vicenzaoro January stets mit Spannung erwartet. Diesmal erwartet die Branchenfachleute noch ein zusätzliches Highlight: „Diese Messeausgabe hält eine brandneue Attraktion bereit“, so Lorenzo Cagnoni, Präsident der Messe-Eigentümerin Italian Exhibition Group, „eine Ausstellung antiker Uhren und Schmuckstücke mit einigen absoluten Raritäten. Wir sind uns sicher, dass die VO Vintage in der ganzen Branche großen Anklang finden wird.“ Dieses „Event im Event“ findet vom 18. bis 20. Januar im Foyer der ersten Etage statt, wo die Privatsphäre gewährleistet ist. Hier bieten Aussteller den Besuchern die hochwertigen Vin­tage-Uhren und Schmuckstücke an, hier können Branchenakteure Kunden und Lieferanten treffen und an Meetings mit Experten wie Sandro Fratini, dem Besitzer einer legendären Uhrensammlung, teilnehmen.

Insgesamt werden auf der Messe fast 1500 Brands ausstellen, die je nach Positionierung und Target in „Communities“ gegliedert sind. Unter den in den letzten Jahren eingeführten Sonderprojekten sei erinnert an „The Design Room“, einem Bereich mit Open-Space-Ständen, der mit unabhängigen Schmuckherstellern höchster Güte aufwartet. Mit der geballten Präsenz bekannter Marken wie Fope oder Roberto Coin steht die Community „Icon“ im Fokus des hochkarätigen Einzelhandels. Doch letztendlich dürfte wohl jeder Bereich des ­Messeangebots das Interesse der Besucher aus aller Welt wecken – nicht zuletzt T.Gold mit einem von rund 160 Ausstellern präsentierten Überblick über die Technologie der Schmuckbranche.

www.vicenzaoro.com

Zurück