Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: Volker Renner

| Events

Casio sagt Baselworld 2020 ab

Baselworld

Der japanische Uhrengigant Casio erklärte am Mittwoch, er wolle sich aus der Baselworld 2020 zurückziehen. 

Casio ist die zweite große japanische Marke, die sich in den letzten Wochen von der Messe verabschiedet hat. Seiko hatte bereits in der ersten Novemberwoche angekündigt, dass sie in Basel aus terminlichen Gründen nicht ausstellen werden. Wie Seiko und der Schweizer Hersteller Breitling hat Casio auf das relativ späte Datum der Basler Messe - vom 30. April bis 5. Mai – als Hauptgrund verwiesen. Das passe nicht zum Zeitplan für die Veröffentlichung der Uhrenneuheiten. Dies ist das jüngste Signal für eine massive Veränderung des Messegeschehens. Die Swatch Group will im März ihre Kollektion 2020 lancieren, während der Luxuskonzern LVMH eigene Pläne für jede seiner Uhrenmarken angekündigt hat – eine Veranstaltung in Dubai im Januar soll hier den Startpunkt bilden. Casio wird wie auch Seiko vom 14. bis 17. Februar auf der Inhorgenta in München zu sehen sein. Casio hat aber nicht ausgeschlossen, zur Baselworld zurückzukehren, wenn der Termin wieder passt. Citizen ist die einzige große japanische Marke, die Basel bislang die Treue hält.

Zurück