Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: Hannes Magerstaedt

And the Winner is ...

Inhorgenta Award 2019

Noch bevor in Hollywood die ersten Preisträger der diesjährigen Oscar-Verleihung bekanntgegeben wurden, wurden in München am Sonntagabend schon mit einem rauschenden Fest die Gewinner des diesjährigen Inhorgenta Awards gefeiert. 

In acht Kategorien wurden die besten Schmuckstücke, Uhren, Designer und Konzepte des Jahres ausgezeichnet. Rund 400 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien – darunter Bettina Zimmermann, Franziska Knuppe, Cheyenne und Natascha Ochsenknecht, Zoe Helali, Nina Ruge, Cathy Hummels, Ben Blaskovic, Dunja Siegel, Holde Heuer und GabyDohm – verfolgten mit Spannung die von Alexander Mazza moderierte Gala und feierten anschließend die Gewinner. Die 140 eingereichten Bewerbungen bedeuteten für die Organisatoren des Inhorgenta Awards eine Rekordbeteiligung. „Das zeigt uns, welchen enormen Stellenwert diese Auszeichnung für die internationale Schmuck- und Uhrenbranche inzwischen genießt. Wir freuen uns sehr über die Vielzahl der Einreichungen“, so Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. Zur fachkundigen und prominenten Jury zählten Top-Model Franziska Knuppe, Schauspielerin Bettina Zimmermann, die Designer Markus Hilzinger, Xavier Perrenoud und Patrik Muff, Professorin Christine Lüdekevon der Hochschule Pforzheim, Anja Heiden von Wempe, Uhren-Experte Gisbert Brunner und Style-Expertin Nicola Erdmann von Iconist. Top-Model Knuppe: „Die Wahl fiel uns wirklich nicht leicht. Deshalb freuen wir uns umso mehr mit den Siegern.“ Diese heißen: Garmin (Smart & Connected Watch of the Year), Bulova (Watch Design of the Year), Hans D. Krieger (Fine Jewelry), Concrete Jungle (Fashion Jewelry), Corinna Heller (Designer of the Year), Gitta Geschmück (Design Newcomer of the Year), Juwelier Weber (Next Generation Retail) und die Schmuckmanufaktur Capolavoro, dienach einem öffentlichen Voting den Public Choice Award erhielt.

www.inhorgenta-award.de

Zurück