Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

AGTA sagt Tucson ab

Absage

Nach der Absage der JCK Tucson hat nun auch die American Gem Trade Association (AGTA) ihre GemFair Tucson für 2021 gecancelt. Die Veranstaltung, die als das Mekka für Farbsteinliebhaber ​​gilt, sollte vom 2. bis 7. Februar 2021 in Tucson, Arizona, stattfinden.

Es wäre die 39. GemFair von AGTA gewesen. Dies ist das erste Mal seit seiner Gründung, dass die Show abgesagt wurde. Doug Hucker, CEO von AGTA, sagt, die Gruppe prüfe die Durchführung einer virtuellen Veranstaltung. Die Absage war eine Enttäuschung für Hucker, der gehofft hatte, dass die Gruppe eine COVID-sichere Version ihres Standard-Events inszenieren könnte.  Allerdings verbieten die Richtlinien des US-Bundesstaates Arizona Veranstaltungen mit 50 oder mehr Personen. Auf Antrag und Vorlage eines Gesundheitskonzepts sind zwar auch größere Events möglich, jedoch lehnte das Gesundheitsamt von Pima County, Arizona, zu dem auch Tucson gehört, den Antrag der AGTA ab. Tucson selbst ist besonders stark von Corona betroffen, das Kongresszentrum wird als Notfallkrankenhaus genutzt. Die Absage der GemFair von AGTA erfolgte nach dem Aus für die Gem & Jewelry Exchange Show, die Tucson Gem and Mineral Show und die JCK Tucson, die alle ungefähr zur gleichen Zeit im Februar geplant waren. Die nächste AGTA GemFair ist für Juni 2021 in Las Vegas geplant. Die endgültigen Daten stehen noch nicht fest. Die Daten für die AGTA GemFair 2022 sind der 1. bis 6. Februar 2022.

Zurück