Das Magazin für Schmuck und Uhren

Ausbildung

| Ausbildung

Prof. Dr. Hermann Bank

In Memoriam

Die Deutsche Gemmologische Gesellschaft trauert um ihren am 14. August im Alter von 91 Jahren verstorbenen Ehrenpräsidenten Prof. Dr. Hermann Bank.

Der gebürtige Idar-Obersteiner promovierte nach dem Studium der Geologie und Mineralogie 1953 zum Dr. rer. nat. in Geologie. Im selben Jahr wurde er als erster Deutscher Fellow of the Gemmological Association of Great Britain (FGA). Die Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Heidelberg erfolgte 1972.

Von 1962 bis 2010 war er Teilhaber und Geschäftsführer der Firma Gebr. Bank Edelsteinschleiferei, und von 1966 bis 2019 deutscher Vertreter bei der Internationalen Gemmologenkonferenz (IGC). Nach sieben Jahren als Chairman der Federation for European Education in Gemmology (FEEG) erhielt er 2003 den Titel Honorary Chairman der FEEG.

Über drei Jahrzehnte, von 1968 bis 2000, war Prof. Dr. Hermann Bank Präsident der DGemG und Stiftungsratsvorsitzender der Deutschen Stiftung Edelsteinforschung. Im Jahr 2000 wurde er zum Ehrenpräsidenten der DGemG ernannt.

Darüber hinaus war Prof. Dr. Hermann Bank Ehrenmitglied der französischen, japanischen, brasilianischen, polnischen und britischen gemmologischen Gesellschaften sowie der American Gem Trade Association (AGTA). Für seine Verdienste erhielt er das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

Als Autor veröffentlichte er über 1.000 Artikel in deutschen und internationalen Fachzeitschriften sowie sieben populärwissenschaftliche Bücher über die Welt der Edelsteine.

www.dgemg.com

Zurück

| Ausbildung

Feierlicher Lehrabschluss

Glashütte Original

14 Absolventen der Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ feierten im Atrium der Manufaktur den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung.

Mehr >>

| Ausbildung

Einzelhandelsberufe sind am beliebtesten

Ausbildung

Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und Verkäufer/in gehörten 2017 zu den beliebtesten Berufen.

Mehr >>

| Ausbildung

Meisterliche Ausbildung

Hessische Uhrmacherschule

Am 21. August beginnt der neue Meisterkurs an der Hessischen Karl-Geitz-Schule. Sie ist die einzige Uhrmacherschule in Deutschland, die die Meisterausbildung berufsbegleitend anbietet.

Mehr >>

| Ausbildung

250 plus 30

Doppeljubiläum in Pforzheim

Die Pforzheimer Feierlichkeiten nehmen kein Ende. Nach dem Goldstadt-Jubiläum im vergangenen Jahr feiert nun die Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule ihr 250-jähriges Bestehen. Und das  Berufskolleg für Design, Schmuck und Gerät wird auch schon 30 Jahre alt.

Mehr >>

| Ausbildung

Lauter Favoriten

Hammerclub

Das alljährlich an einem anderen Ort stattfindende Hammerclub-Treffen wird im Mai in Hanau ausgerichtet. Schon jetzt sind internationale Silberschmiede und -enthusiasten eingeladen, ihre Arbeiten für den parallel ausgeschriebenen Wettbewerb und die Ausstellung einzureichen.

Mehr >>

| Ausbildung

Weiterbildung für Uhrmacher

Geprüfter Restaurator im Uhrmacherhandwerk

Zum zweiten Mal wurde an der Bayerischen Meisterschule für das Uhrmacherhandwerk ein Kurs mit dem Abschluss „geprüfter Restaurator im Uhrmacherhandwerk“ durchgeführt.

Mehr >>

| Ausbildung

Studieren in Bella Italia

Schulen im Porträt

Ein modernes Studium in historischer Umgebung – die 1985 in Florenz gegründete Schmuckschule  Le Arti Orafe (LAO) ist ein Magnet für Studierende aus der ganzen Welt.

Mehr >>

| Ausbildung

Werkbank trifft Schulbank

Schulen im Porträt

Angehende Goldschmiedinnen und Goldschmiede in Norddeutschland finden in der
Beruflichen Schule Farmsen G16 einen kreativen Partner: Wettbewerbs- und Messebeteiligungen gehören ebenso zum Lehrplan wie technologisch-praktische Übungen.

Mehr >>

| Ausbildung

Die hat was in petto

Schulen im Porträt

Die Hochschule Düsseldorf  setzt erfolgreich auf ein breit angelegtes Studium

Mehr >>

| Ausbildung

Neuer Studiengang

„Innovationsmanagement“

heißt der neue Studiengang der Brüder Grimm Berufsakademie (BGBA) Hanau, der jetzt von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZevA) zugelassen wurde.

Mehr >>