Das Magazin für Schmuck und Uhren

Ausbildung

Meisterliche Ausbildung

Hessische Uhrmacherschule

Am 21. August beginnt der neue Meisterkurs an der Hessischen Karl-Geitz-Schule. Sie ist die einzige Uhrmacherschule in Deutschland, die die Meisterausbildung berufsbegleitend anbietet.

Kern der Ausbildung ist die neue Meisterprüfungsordnung mit allen Anforderungen an die moderne Geschäftsführung. Ergänzend gibt es die Möglichkeit, die eigenen handwerklichen Fähigkeiten weiter zu entwickeln sowie an Vorträgen und Exkursionen teilzunehmen. Gemeinsam mit der Handwerkskammer hat die Karl-Geitz-Schule in 2007 als erste Schule in Deutschland außerdem eine Weiterbildungsmöglichkeit für Uhrmacher als Restaurator/in im Uhrmacherhandwerk geschaffen. Hier können sich ausgebildete Uhrmachermeister/innen berufsbegleitend in einem Lehrgang auf die Prüfung zum/zur staatlich anerkannten Restaurator/in vorbereiten und vor Ort anschließend die Prüfung ablegen.

www.hessische-uhrmacherschule.de

Zurück

250 plus 30

Doppeljubiläum in Pforzheim

Die Pforzheimer Feierlichkeiten nehmen kein Ende. Nach dem Goldstadt-Jubiläum im vergangenen Jahr feiert nun die Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule ihr 250-jähriges Bestehen. Und das  Berufskolleg für Design, Schmuck und Gerät wird auch schon 30 Jahre alt.

Mehr >>

Lauter Favoriten

Hammerclub

Das alljährlich an einem anderen Ort stattfindende Hammerclub-Treffen wird im Mai in Hanau ausgerichtet. Schon jetzt sind internationale Silberschmiede und -enthusiasten eingeladen, ihre Arbeiten für den parallel ausgeschriebenen Wettbewerb und die Ausstellung einzureichen.

Mehr >>

Weiterbildung für Uhrmacher

Geprüfter Restaurator im Uhrmacherhandwerk

Zum zweiten Mal wurde an der Bayerischen Meisterschule für das Uhrmacherhandwerk ein Kurs mit dem Abschluss „geprüfter Restaurator im Uhrmacherhandwerk“ durchgeführt.

Mehr >>

Studieren in Bella Italia

Schulen im Porträt

Ein modernes Studium in historischer Umgebung – die 1985 in Florenz gegründete Schmuckschule  Le Arti Orafe (LAO) ist ein Magnet für Studierende aus der ganzen Welt.

Mehr >>

Werkbank trifft Schulbank

Schulen im Porträt

Angehende Goldschmiedinnen und Goldschmiede in Norddeutschland finden in der
Beruflichen Schule Farmsen G16 einen kreativen Partner: Wettbewerbs- und Messebeteiligungen gehören ebenso zum Lehrplan wie technologisch-praktische Übungen.

Mehr >>

Die hat was in petto

Schulen im Porträt

Die Hochschule Düsseldorf  setzt erfolgreich auf ein breit angelegtes Studium

Mehr >>

Neuer Studiengang

„Innovationsmanagement“

heißt der neue Studiengang der Brüder Grimm Berufsakademie (BGBA) Hanau, der jetzt von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZevA) zugelassen wurde.

Mehr >>

Gewohntes überdenken

Werkstatt & Ausbildung Pforzheim

Der Pforzheimer Studiengang Schmuck und Objekte der Alltagskultur (SOdA) zeigte in einer Werkschau die Abschlussarbeiten der BA-Absolventen.

Mehr >>

Beste Aussichten

Hochschule Wismar

Die Studienrichtung Schmuckdesign an der Hochschule Wismar bietet neben modern ausgestatteten Werkstätten vor allem die Möglichkeit, in fachübergreifender Zusammenarbeit Neues auszuprobieren.

Mehr >>

Uhrmacherhandwerk

Auf die Plätze, fertig, Uhr!

Hamburg war am 14. November Gastgeber für den Bundesentscheid des Praktischen Leistungswettbewerbs der Handwerksjugend im Uhrmacherhandwerk 2015. Aufgabe war die Anfertigung eines Sekundenradmodells....

Mehr >>