Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Beim Nachschub hakt’s

Edelsteine

Feine Rohware ist immer schwieriger zu beschaffen, die Minen sind erschöpft, neue Vorkommen wurden in den vergangenen Jahren kaum noch erschlossen. Dafür gibt es ein Überangebot an minderwertiger Ware und behandelten Steinen. Die Folgen: Vor allem bei ausgesuchten Qualitäten steigen die Preise weiter, während das untere Segment Federn lassen muss – so lautet das Ergebnis des jüngsten Marktberichts der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein.

Artikel von Jan Kuhlmann

Mehr >>

„Wir kämpfen um Aufmerksamkeit“

BVJ Handelsverband Juweliere

Joachim Dünkelmann, Geschäftsführer beim BVJ Handelsverband Juweliere, kommentiert exklusiv für die GZ die neuesten Geschäftszahlen der Branche.

Mehr >>

Zeit für eine Trendwende

Marktübersicht

Die diesjährige Baselworld vom 23. bis 30. März steht vor großen Herausforderungen. Die Exporte der Schweizer Uhrenindustrie feiern keine Rekorde mehr, die Luxusgüterkonjunktur kühlt sich weltweit ab. Doch vieles im Vorfeld der Leitmesse deutet auf einen Umschwung hin.

Mehr >>

Mathias Stotz

Uhrenkauf ohne Fachhandel ist kein echtes Erlebnis

Interview

Matthias Stotz, Geschäftsführer der Uhrenfabrik Junghans, im Gespräch mit der GZ.

Mehr >>

Größer und schöner

Vicenzaoro

Corrado Facco, Managing Director der Italian Exhibition Group (IEG), spricht im GZ-Interview über Wachstumsperspektiven der Goldschmiedemesse Vicenzaoro nach der Fusion von Rimini Fiera und Fiera di Vicenza, aus der die IEG – umsatzmäßig die zweitgrößte Messegesellschaft Italiens – hervorgegangen ist.

Mehr >>

Auf dem Rücken der Juweliere

Online-Konkurrenz

Immer mehr Schmuck- und Uhrenhersteller setzen auf das Internet als Vertriebskanal. Doch der Ärger mit dem Fachhandel ist vorprogrammiert. Wohin diese Online-Konkurrenz führen kann, zeigt das Beispiel Rivoir mit der Plattform Verlobungsringe.de und dem Regensburger Partnerjuwelier Kappelmeier.

Mehr >>

„Die Branche setzt auf den Herbst“

Die Nachfrage nach geschliffenen Diamanten stagniert. Die Preise geben nach. Nun hofft die Branche auf eine Kehrtwende, wie Jochen Müller, Präsident der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein, im GZ-Interview erläutert.

Mehr >>