Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: Getty Images

Luxus auf Raten

Ratenkauf

Für die lang erträumte Uhr oder das edle Diamantcollier müssen die meisten Menschen lange sparen. Oder sie machen es wie bei anderen langlebigen Konsumgütern auch und kaufen die Preziosen per Raten.

Der Ratenkauf ist eine der beliebtesten Zahlungsarten in Deutschland. Mit einem bequemen monatlichen Betrag bleiben die finanziellen Aufwendungen übersichtlich und planbar. Im Onlinehandel wissen viele Konsumenten die vielfältige Auswahl der Zahlungsarten bereits zu schätzen. Gerade für Händler mit Produkten im gehobenen Preissegment bietet die Möglichkeit des ratenkaufs by easyCredit überzeugende Vorteile. Noch ist der Einkauf auf Kredit im Juweliergeschäft Neuland. Der ratenkauf by easyCredit bietet stationären Händlern nun eine innovative Lösung. Kunden können sich auch spontan für das teure Stück entscheiden, denn es sind nur wenige Kundendaten für den Kaufabschluss notwendig. Diese einfache Teilzahlung am POS, papierlos und ohne Wartezeit, macht den Ratenkauf beim Juwelier absolut salonfähig.

Mehr Sicherheit für den Juwelier

Für die Händler bietet das Angebot „ratenkauf by easyCredit“ Sicherheit. Und: Der Ablauf am POS könnte nicht einfacher sein. Die Kunden wickeln den Ratenkauf direkt über den Anbieter ab: Der Online-Ratenrechner wird am Smartphone oder per Tablet beim Händler aufgerufen und die Wunschlaufzeit ausgewählt. Es wird die Ratenhöhe gewählt und der Kunde erhält eine Finanzierungszusage ganz ohne Legitimation und Gehaltsnachweise. Der Kaufabschluss findet wie gewohnt an der Kasse statt. Die Zahlart Ratenkauf wird am Kartenterminal initiiert, der Betrag eingegeben und die Transaktion mit der Girocard des Kunden bestätigt. Die Auszahlung des Kaufbetrags erfolgt innerhalb weniger Tage nach dem Kauf, abgesichert durch die TeamBank. Gleichzeitig stellt der Ratenkauf für Händler eine attraktive Möglichkeit zur Erschließung neuer Kundengruppen dar, es werden mehr Impulskäufe getätigt und dadurch mehr Umsatz generiert.

Warenkörbe bis 5000 Euro möglich

Der Kunde profitiert von den flexiblen Regelungen: ratenkauf by easyCredit ermöglicht Einkaufsbeträge zwischen 200 und 5000 Euro sowie Laufzeiten zwischen sechs und 36 Monaten. Dabei sind Sondertilgungen jederzeit kostenlos möglich und die Ratenaussetzung oder Ratenreduzierung können vereinbart werden.

Die TeamBank behält neben der Liquiditätssicherung auch alle anderen Belange eines Endkunden über die gesamte Teilzahlungszeit im Auge und ist immer mit flexiblen Lösungen für den Kunden da, wenn er sie braucht.

www.easycredit-ratenkauf.de

Zurück

Gewappnet für den Datenschutz

Clarity & Success

Am 25. Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union in Kraft, die auch Juweliere und Goldschmiede dazu zwingt, personenbezogene Daten von Kunden und Mitarbeitern besser zu schützen – wer es nicht tut, muss mit hohen Strafen rechnen. Die Experten von Clarity & Success erleichtern diesen Vorgang mit der „Juwelier Management Software“ und geben hilfreiche Tipps.

Mehr >>

Weltmesse im Umbruch

Bilanz

Die diesjährige Baselworld vom 22. bis 27. März stand angesichts des Geschehens auf den Märkten und aufgrund der Veränderungen der Messelandschaft auf dem Prüfstand. Die Resultate des Events bewiesen einmal mehr dessen überragende Marktbedeutung.

Mehr >>

Dreht sich der Markt?

Edelsteinmarkt

Der jüngste Marktbericht der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein zeigt: Die Situation bei Diamanten ist unübersichtlich, bei einigen Farbedelsteinvarietäten gibt es Preiskorrekturen – sowohl nach oben als auch nach unten. 

Mehr >>

Luxus auf Raten

Ratenkauf

Für die lang erträumte Uhr oder das edle Diamantcollier müssen die meisten Menschen lange sparen. Oder sie machen es wie bei anderen langlebigen Konsumgütern auch und kaufen die Preziosen per Raten.

Mehr >>

„Wir glauben an den Fachhandel“

Smartwatches

Geht die Smartwatch am klassischen Fachhandel vorbei? Diese Frage erörterten Hersteller und Juweliere bei einem Round Table im Rahmen der Inhorgenta Trendfactory Anfang Oktober in der Klassikstadt Frankfurt.

Mehr >>

Beim Nachschub hakt’s

Edelsteine

Feine Rohware ist immer schwieriger zu beschaffen, die Minen sind erschöpft, neue Vorkommen wurden in den vergangenen Jahren kaum noch erschlossen. Dafür gibt es ein Überangebot an minderwertiger Ware und behandelten Steinen. Die Folgen: Vor allem bei ausgesuchten Qualitäten steigen die Preise weiter, während das untere Segment Federn lassen muss – so lautet das Ergebnis des jüngsten Marktberichts der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein.

Mehr >>

Baselworld richtet sich neu aus

Baselworld

Die weltweit führende Uhren- und Schmuckmesse präsentiert sich 2018 verdichtet und konzentriert. Die Dauer der Messe wird um zwei Tage verkürzt, die Zahl der Aussteller geht zurück.

Mehr >>

Mit viel Esprit an die Arbeit

Esprit

Mit der Frühjahrs- und Sommerkollektion 2018 wird der Vertriebsspezialist TT Trendtime in Köln die Distribution des Uhren- und Echtschmuck-Sortiments von Esprit in Deutschland übernehmen. Welche Verkaufsstrategien geplant sind, verrät TT-Trendtime-Geschäftsführer Volker Busse im GZ-Interview. 

Mehr >>

„Wer gezielt wirbt, der wird gefunden.“

CEM

Guido Abeler, Geschäftsführer von Carl Engelkemper Münster, weiß, was den Markt bewegt. Als Großhändler für Schmuck, Uhren und Technik deckt er alle Angebotsbereiche des Fachhandels ab. Im GZ-Interview äußert er sich exklusiv zu den jüngsten Entwicklungen.

Mehr >>

Einzelhandel 4.0

Zukunft

Während die Online-Umsätze weiter steigen, verliert der stationäre Einzelhandel immer mehr an Bedeutung. Doch das muss nicht sein, wie die GZ-Redaktion mit der Gegenüberstellung von alten Wahrheiten und neuen Ideen beweist. Das veränderte Konsumverhalten bietet durchaus Chancen für das Fachgeschäft.

Mehr >>