Schmuck

Alle News

| Schmuck

Messika lanciert Kollektion mit 33-Karäter

Das französische Schmuckhaus Messika schreibt ein neues Kapitel in seiner Geschichte mit einem bemerkenswerten 33-Karat-Diamanten, einem außergewöhnlichen Stein, der das Herzstück der High Jewellery Kollektion 2022 bildet.

Valérie Messika wagt sich an eine unerwartete Herausforderung und kreiert AKH-BA-KA, ein vom alten Ägypten inspiriertes Set aus Diamanten und Weißgold mit 15 außergewöhnlichen Edelsteinen, die aus demselben Rohdiamanten von 110 Karat geschliffen wurden. Im alten Ägypten steht KA für Lebensenergie und BA für die Transformation auf dem Weg ins Jenseits. Aus der Vereinigung dieser Kräfte entsteht AKH, die Verklärung eines Menschen zum Licht. Akh-Ba-Ka ist also eine Transzendenz, ein faszinierendes Epos über einen Rohdiamanten, eine Geschichte der Weitergabe, der Familie und eines unvergleichlichen Know-hows. Hinter dieser fantastischen Geschichte verbirgt sich ein Rohdiamant von 110 Karat, der in der Lucara-Mine in Botswana entdeckt wurde. Dieser außergewöhnliche Edelstein wurde kurz vor dem weltweiten Lockdown im Jahr 2020 vom Diamantenhändler André und Ilan Messika, Valérie’s Vater und Bruder, erworben. Aus diesem Rohdiamanten wurde eine Familie von 15 geschliffenen Steinen geboren, darunter ein außergewöhnlicher Diamant von 33 Karat. Als Valérie der 33-karätige Diamant und die 14 anderen geschliffenen Edelsteine desselben Rohdiamanten vorgelegt wurden, traf sie die außergewöhnliche Entscheidung für ein Schmuckhaus, alle 15 Diamanten zu erwerben. "Ich wollte mich selbst herausfordern, indem ich eine Familie von 15 Diamanten in ein und demselben Set verwende. Das ist eine echte Juwelenherausforderung. Nicht alle Steine hatten den gleichen Schliff; einige waren sehr originell und überraschten mit komplizierteren Formen. Aber manchmal entstehen die schönsten Kreationen aus dem Unerwarteten". Fünfzehn Diamanten wurden in der gleichen kreativen Geste in einem Set zusammengeführt, das somit die Wiedergeburt dieses unglaublichen 110-Karat-Diamanten verdeutlicht. Eine einzigartige und magische Zusammenstellung, in der jeder Diamant wie ein Puzzleteil seinen perfekten Platz im Set findet. Akh-Ba-Ka ist auch eine große technische Herausforderung im Bereich der Haute Joaillerie. Das Collier ist mit 2.550 Diamanten von insgesamt 71 Karat besetzt. Sein modernes und zugleich progressives Design interpretiert den mythischen ägyptischen geflügelten Skarabäus neu, dank einer raffinierten Kombination aus Diamanten und facettiertem Weißgold. Dieses Gold stammt vollständig aus derselben afrikanischen Mine und ist für alle Elemente SMO (Single Mine Origin) zertifiziert.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Goldene Nova

Auch im Jubiläumsjahr der Inova Collection darf „Die Goldene Nova“ nicht fehlen. Unter dem M ...

Mehr

| Schmuck

Der prestigeträchtige Victor-Mayer-Preis für herausragende Leistungen für Schülerinnen und Sc ...

Mehr

| Schmuck

Vom 8. bis 10. Juli feierte die Edelsteinschleiferei Constantin Wild ihr 175-jähriges Firmenjubi ...

Mehr