Das Magazin für Schmuck und Uhren

Schmuck

Farbenspiel für Modebewusste

Les Georgettes

Die Pariser Marke Les Georgettes erlaubt jeder Frau, ihren Stil zu kreieren. Armreife, Ringe oder Anhänger bieten dank unendlich vieler Designs und Lederfarben mehr als 22 000 Gestaltungsmöglichkeiten. Doch damit nicht genug, wie die Frühjahrsneuheiten zeigen:

1. Small Talk

Die neuen schmalen Armreife sind ganz sicher das Gesprächsthema in diesem Frühjahr, laden sie doch in zweifacher Hinsicht zum Mix & Match ein: Zum einen kann die Kundin wie gewohnt die Lederbänder austauschen. Und sie kann am Handgelenk gleich mehrere Armreife miteinander kom binieren. Das alles bereits zu Verkaufspreisen ab 59 Euro. Die Minis sind nur acht Millimeter breit. Zunächst gibt es sie in drei Designs und Metallfarben mit einer Auswahl an Lederbändern in den am besten verkauften Tönen.

2. Teen Spirit

So zieht man sich als Fachgeschäft junge Zielgruppen heran: Die neue Les Miss Georgettes ist speziell für Mädchen, die gern so sein wollen wie ihre Mütter. Die Linie gibt es in den fünf populärsten Armreifdesigns der Les Essentielles Collection, sechs speziellen Mustern für die Zielgruppe und drei Oberflächen. Dazu gibt es Lederbänder und Plexiglaseinlagen in allen Farben des Regenbogens. Die Kollektion beginnt bei taschengeldgerechten 39 Euro im Verkauf. Die Größe der Armreife ist auf zarte Kinderhandgelenke abgestimmt. Genau das Richtige für kleine Fashionistas.

3. Man’s World

Darauf haben manche Männer sicher schon gewartet: Endlich können sie mit ihren Frauen gleichziehen. Les Georgettes for Men spricht mit ganz eigenen, maskulinen Designs Männer jeden Alters an. Die Kollektion besteht aus Ringen und Armreifen. Es gibt sie in fünf Designs und vier Oberflächenfinishs sowie fünf Lederbändern und drei Plexiglaseinlagen. Auch dies bereits zu Verkaufspreisen für die Ringe ab 39 und die Armspangen ab 79 Euro.

www.lesgeorgettes.com/de

Zurück