Das Magazin für Schmuck und Uhren

Schmuck

Die Erfoglsstory geht weiter

Sif Jakobs Jewellery

Wir sind nach der Umstrukturierung besser als je zuvor aufgestellt und gehen nun mit Volldampf die Herausforderungen der Zukunft an“, berichtet Marcus Fink, Direktor Zentraleuropa, im GZ-Gespräch. „Wir konzentrieren uns beim künftigen Wachstum vor allem auf die DACH-Region. Unser Innendienst wurde dazu Anfang Juli noch einmal um eine deutschsprachige Mitarbeiterin erweitert. Außerdem haben wir auch den deutschen Außendienst um zwei sehr branchenerfahrene Vertreter erweitert.“

Mehr Service, mehr Ertrag, mehr Verkaufsförderung

Die Neuorientierung geht einher mit einem Ausbau der zuvor bereits gepflegten schnellen und hohen Lieferfähigkeit sowie einem ausgezeichneten Service. Dabei unterstützt unter anderem der B-to-B-Shop den Fachhandel, erweitert der ausschließlich Partnerhändlern zugängliche Online-Shop die Möglichkeiten des Juweliers, seinen Kunden Ware zu präsentieren, die er nicht auf Lager hat, die aber kurzfristig geliefert werden kann. Und: Sif Jakobs Jewellery bietet seinen Fachhandelspartnern nach wie vor eine 3,0 Kalkulation und WKZs für lokale Werbung sowie zahlreiche verkaufsfördernde Aktionen. Marcus Fink: „Wir haben neben einer neuen Zugabeartikel-Kampagne unsere Verkaufsförderungstools weiter ausgefeilt, mit denen wir den Juwelieren ganzjährig helfen, ihre Umsätze anzukurbeln.“ So gibt es jetzt neben Mitarbeiter-Verkaufswettbewerben sowie VIP-Events beim Juwelier auch monatlich einen Schaufensterdeko-Wettbewerb.

Auch ein ausgefeiltes Möbelkonzept, von der Vitrine bis hin zum kompletten Shop-in-Shop-System, stellt Sif Jakobs Jewellery seinen Partnern kostenlos zur Verfügung – es muss nur der Schmuck dafür gekauft werden. Ziel ist es, die Wahrnehmung der Marke weiter zu stärken, um langfristig optimale Verkaufsresultate zu erzielen. Damit die Dekoration des Schaufensters bestmöglich umgesetzt werden kann, hat die dänische Marke neues POS-Material entwickelt. Im Herbst gibt es unter anderem hochwertige Schaufenster-Displays, bei denen die Visuals gewechselt werden können, sowie kleine Storyboards zur Marke. Zusammen mit einrahmenden Schaufenster-Aufklebern wird der Schmuck von Sif Jakobs Jewellery so garantiert zum Highlight der Auslage.

Neue Designs, neue Farben, neue Messeauftritte

Im August wird dem Fachhandel die neue Herbst-/Winter-Kollektion vorgestellt, die unter anderem in Designs in den verschiedenen Goldfarben (750 Rosé- und Gelbgold) keine Wünsche offenlässt. Zudem nimmt Sif Jakobs Jewellery an zwei regionalen Herbstmessen teil, der „JuwelUhr“ Ende September in Hagen sowie dem Boston Club Mitte Oktober in Düsseldorf. Wie man sieht, stehen die Zeichen bei Sif Jakobs Jewellery weiter auf Wachstum.

Text: Axel Henselder

www.sifjakobs.com

Zurück