Schmuck

Alle News

| Schmuck

Der Natur auf der Spur

August Gerstner

Bei der Trauringmanufaktur August Gerstner wird alles im eigenen Haus produziert, vom Guss bis zur Politur. Der Claim „100 % Made in Germany – 100 % Made by Gerstner“ gilt bei dem Familienunternehmen auch für das innovative Design.


Eine herausragende Produktqualität, Nachhaltigkeit, Lieferzuverlässigkeit, Flexibilität und Schnelligkeit bilden die Basis für unseren Erfolg“, sagt Geschäfts­führer Eberhard Auerbach-Fröhling. „Das wäre ohne die 100-prozentige Wertschöpfung am Standort Pforzheim nicht möglich.“ Seine Schwester Annelie Waldhier-Fröhling ergänzt: „Ein weiterer wichtiger Erfolgs­faktor ist innovatives Design. Wie Sie auf der Inhorgenta Munich sehen werden, waren wir wieder fleißig und haben zahlreiche Neuheiten entwickelt. Diesmal fassen wir unsere Kol­lektion unter dem Überbegriff „Natural“ zusammen.“

Nachdem der Fachhandel die Exklusiv-Kollektion „Morgenröte“ begeistert aufgenommen hat, wurde das Thema weiterentwickelt. Inspiriert von der aufgehenden Sonne, symbolisieren diese Ringe einen Neubeginn. Der zarte Farbverlauf macht die Ringe zu einer echten Besonderheit. Bei der variantenreichen zweifarbigen Serie „Farbenspiel“ ergänzen sich kontrastierende Töne zu einem harmonischen Ganzen. Je nach Betrachtungsrichtung wechselt der Ring geheimnisvoll seine Farbe. Ein weiteres großes Thema sind die unterschiedlichen, ebenfalls von der Natur inspirierten Ringoberflächen der Serie „Structura“. Ausdrucksstark und individuell präsentieren sich diese Modelle.

(L) Annelie Waldhier-­Fröhling (R) Eberhard Auerbach-Fröhling

Starkes Marketing für den Juwelier

Für die erfolgreiche Vermarktung der neuen Designs tut die Manufaktur einiges. „Das Jahr hat aufgrund der vielen Hochzeitsmessen hervorragend begonnen“, so Eberhard Auerbach-Fröhling. „Wir sind hoch motiviert, mit unseren Händlern 2016 einen Umsatzrekord aufzustellen.“ Um dies zu erreichen, wurde jüngst die dritte Generation des Konfigurators lanciert. Die Software ermöglicht noch mehr Individualität und Variantenvielfalt, die Modelle werden in brillanter 3-D-Qualität dargestellt. Dabei ist der Konfigurator bedienerfreundlicher geworden, sodass es keiner ausführlichen Schulung bedarf. Auch diese Version verursacht keine monatlichen Kosten.

Die Kooperations-Werbung mit Juwelierpartnern in der Zeitschrift „Braut und Bräu­tigam“ wird zudem ausgebaut. In vier Aus­gaben erscheinen auf mehreren Seiten die Trauringneuheiten mit Nennung der Konzessionäre. Zudem wirbt Gerstner in der Zeitschrift „Hochzeit“ sowie im Internetportal „Hochzeit.de“. So führen alle Wege zum Partnerjuwelier.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

R+H Galvano Plating

Mit der Realisierung ihrer eigenen Galvanikanlage haben die Partnerunternehmen Kalman Hafner und ...

Mehr

| Schmuck

„Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk. ...

Mehr

| Schmuck

Vom 10. Dezember 2022 bis zum 16. April 2023 wird im Schmuckmuseum Pforzheim die Ausstellung »Ma ...

Mehr