Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Messeseminar zeigt Trends auf

Paola De Luca, Creative Director & Forecaster of Trendvision Jewellery + Forecasting, erläuterte den Teilnehmern die vier von ihrem Unternehmen herausgearbeiteten Megatrends. Für 2018 soll „Sustainable Harmony“ den Lebensstil des digitalen Modernisten reflektieren, der sich durch technologisches Können und ein gesundes Leben auszeichnet und nach einer besseren Umwelt sowie Nachhaltigkeit für alle strebt. Dazu passen Schmuckdesigns mit geometrischen Mustern, lackierte Oberflächen und farbige Inlays. Von den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts inspirierte, schmale Diamant-Ketten sollen ebenfalls gefragt sein. Laut Aussage von De Luca sei bei diesem Trend weniger mehr und Minimalismus sei bei vielen Menschen mit einem aktiven Lebensstil populär. Dies werde auch zu einer Evolution des Schmuckdesigns führen. Einen weiteren Trend sieht das Unternehmen in Elementen und dem Flair der Renaissance-Zeit.  „Preserving our Heritage“ ist das Thema für Schmuckstücke mit märchenhaften, esoterischen Elementen wie Amulette, Talismane und Glückszahlen. Intensive Farben und Symbole seien für diesen Trend repräsentativ. „Searching for Poetry“ stelle die Handwerkskunst in den Mittelpunkt und nutze dafür neueste Technik wie 3D-Drucke, Laserschnitte, digitale Drucke, Gravuren und Fotografie. So entstünden extravagante Formen und Muster mit Anklang an die 1970er- und 1980er-Jahre. Der vierte Mega-Trend „Futurama“ drehe sich um eine Design-Sprache, die futuristisch und glamourös sei, und elektrische Farbpaletten sowie Materialien wie Nano-Keramik, PVD-Beschichtungen und verpixelte Oberflächen einsetze. Dazu gehören auch sportliche Elemente. Infos: www.hktdc.com

Zurück

Pforzheim feiert

Auf der großen Pressekonferenz wurden am Mittwoch im Kolmar & Jordan Haus der Festreigen zum 250. Geburtstag der Schmuck- und Uhrenindustrie vorgestellt.

Mehr >>

Premiere für Diamantevent Carat +

Die Carat + vom 7. bis 9. Mai ist eine neue Messe in Antwerpen, die sich ausschließlich auf Diamanten und Diamantschmuck konzentriert, mit dem Ziel, das weltweit führende Diamantreferenzereignis zu werden.

Mehr >>

Zeitgeflüster in Pforzheim

250 Jahre Schmuck und Uhrengeschichte in Pforzheim sind Anlass genug, zurück zu blicken. Zum Zeitgeflüster am 28.04. der Agentur watchmore wird der Pforzheimer Künstler René Dantes kommen.

Mehr >>

Eunique 2017: Elegant, wandelbar und traditionell

Italien, Partnerland der Messe Eunique, ist bekannt für Metropolen wie Rom, Mailand, Bologna oder Venedig, die auf weltberühmte Kunst- und Handwerksschöpfungen zurückblicken können.

Mehr >>

Interesse erzeugen und in Kaufabsicht wandeln

Das Tendence-Village inszeniert während der Messe eine stimulierende POS-Präsentation. Das Herz jedes Dorfes ist der Marktplatz. Menschen präsentieren ihre Waren und kommen ins Gespräch.

Mehr >>

Stationärer Handel will mehrheitlich expandieren

Vor allem in Großstädten, so die Frühjahrs-Expertenbefragung des Europäischen Handelsinstituts EHI, nehmen die Ansprüche der Kunden an die Aufenthaltsqualität der Center nehmen zu.

Mehr >>

Ins Netz gegangen

Omnichannel Retailing wird immer beliebter. Der Verbraucher erwartet eine nahtlose Integration zwischen mehreren Kanälen, wo Einzelhandelserfahrungen gemacht werden können.

Mehr >>

Neue Geschäftsführerin bei Studex

Cleo Kassenaar-Drechsler (41) ist zum 1. April in die Geschäftsführung von Studex Europa, der Deutschlandzentrale des Herstellers von Ohrlochstechsystemen und Ohrringen, aufgestiegen.

Mehr >>

Epochenschmuck überflügelt Immobilien in USA

Schmuck aus wichtigen Stilepochen übertreffen in den USA die Wertsteigerungen bei Immobilien. Aber viele Eigentümer kennen selten den Stellenwert ihrer eigenen Preziosen.

Mehr >>

Farbdiamant-Preisindex leicht im Plus

Der Fancy Color Diamond Index für das erste Quartal 2017 zeigt Preisstabilität in den meisten Fancy-Diamant-Kategorien an.

Mehr >>