Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Intergem: Veranstalter ziehen positive Bilanz

„Die Intergem 2017 konnte sich gegen den allgemeinen Trend, der auf den anderen Branchenmessen in diesem Jahr zu beobachten war, gut behaupten“, so die Bilanz von Messegeschäftsführer Kai-Uwe Hille. „Bei den Besucherzahlen liegen wir fast exakt auf Vorjahresniveau. Bei den Ausstellern konnten wir insgesamt zehn neue Firmen begrüßen und somit sogar leicht zulegen.“ Vor allem die ersten beiden Messetage, die in diesem Jahr auf ein Wochenende fielen, waren außerordentlich gut besucht. Und auch das Finale am Dienstag, 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, endete mit einer guten Bilanz. „Juweliere und Goldschmiede nutzten den Feiertag, um nach Idar-Oberstein zu fahren und Edelsteine, Perlen, Schmuck und Technik zu kaufen. Das war der beste letzte Messetag seit vielen Jahren und damit ein schöner Ausklang“, freut sich Hille. Auch die Aussteller zeigten sich durchweg zufrieden. „Die Messe war gut besucht, es waren etliche auch international hochkarätige Einkäufer vertreten. Die entschleunigte, ja familiäre Atmosphäre auf der Intergem wird geschätzt“, resümierte beispielsweise Constantin Wild von der gleichnamigen Edelsteinschleiferei. Großen Zuspruch fand zudem das diesjährige Rahmenprogramm mit den gemmologischen Fachvorträgen. Das Leitthema der Messe war Vertrauen – es zog sich wie ein roter Faden durch die verschiedenen Veranstaltungen und stand auch im Fokus des GZ-Roundtables am Messesonntag. Die kommende Intergem findet vom 28. September bis 1. Oktober 2018 statt.

www.intergem.de

 

Zurück

Inhorgenta Munich glänzt mit Ausstellerplus

Die heute gestartete Münchener Messe verzeichnet das zweite Jahr in Folge deutliche Zuwächse. Wie sich die Branche 2017 geschlagen hat, gab der Handelsverband Juweliere (BVJ) auf der Eröffnungskonferenz bekannt.

Mehr >>

Interaktives Schmuckdesign

Das In-Store-Design-Studio von Insignety ermöglicht Juwelieren in vier Schritten, individuelle Schmuckstücke gemeinsam mit ihren Kunden zu kreieren. Auf der Inhorgenta Munich können sich die Besucher von dem Konzept persönlich überzeugen.

Mehr >>

Gemworld 2018 mit neuem Konzept

Die Schmuck- und Edelsteinmesse Gemworld Munich stellt sich den Herausforderungen der Zukunft und führt 2018 erstmals das „Showcase“-Konzept ein.

Mehr >>

„JOOP!“ ist zurück

Ab der kommenden Herbst-Winter-Saison produziert und vertreibt die Amor Group aus Obertshausen exklusiv Schmuck und Uhren unter der Marke „JOOP!“.

Mehr >>

Baselworld: „Hong Kong Pavilion“ zieht um

In diesem Jahr steht für den „Hong Kong Pavilion“ auf der Baselworld wieder ein Umzug an: Nach fünf Jahren in Halle 4 ist der Gemeinschaftsstand 2018 in Halle 2.0 zu finden.

Mehr >>

Junghans mit positivem Geschäftsjahr

Der Schramberger Uhrenhersteller kann für das Jahr 2017 ein stabiles Ergebnis vorweisen und investiert weiter in den Standort.

Mehr >>

Aktion für den Fachhandel

Citizen feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum und unterstützt den Fachhandel mit einer Mailingaktion.

Mehr >>

Ausnahmeprodukte prägen Baselworld

„Es gibt keine bessere Art, ein Produkt zu entdecken, als es zu sehen und in der Hand zu halten, betont François Thiébaud, Präsident des Komitees Schweizer Aussteller der Baselworld im Vorfeld der Messe.

Mehr >>

Inflationsängste bringen Edelmetallen keinen Auftrieb

Es war ein turbulenter Start in die Woche für die US-Aktienmärkte, nachdem die US-Arbeitsmarktzahlen besser als erwartet ausfielen.

Mehr >>

Indien ist Partnerland der Ambiente 2019

Das neue Partnerland der Ambiente 2019 steht fest: Indien übernimmt den Partnerlandglobus von den Niederlanden. Das gab die Messe am vorletzten Messetag der Ambiente bekannt.

Mehr >>