Das Magazin für Schmuck und Uhren

News

Gold kratzt an 1.300-Dollarmarke

Nachdem zuvor der Goldpreis noch durch den Konflikt um Nordkorea beflügelt wurde, zeigte sich der Markt letzte Woche deutlich entspannter. Positive US-Einzelhandelsdaten sowie neue Höchststände des volkswirtschaftlichen US-Frühindikators, dem ‚Empire State Index‘, führten zu einem kurzfristig stärkeren Dollar sowie steigenden Aktienmärkten und Anleiherenditen. Mit Veröffentlichung des FOMC (Federal Open Market Commitee – Offenmarktausschuss der US-amerikanischen Notenbank)-Protokolls vom 25. und 26. Juli zeigte sich der Goldpreis wieder deutlich fester. Das Protokoll der EZB-Währungshüter macht ebenfalls keine klare Aussage über eine etwaige Zinswende, wohingegen der fester werdende Euro mit Sorge betrachtet wird. Nach dem Terroranschlag in Barcelona schließt Gold die Handelswoche bei 1.289 Dollar. Silber eröffnete die Handelswoche noch bei 17,15 US-Dollar je Feinunze und musste im Zuge der wachsenden Risikobereitschaft an den Aktienmärkten teils deutliche Verluste verzeichnen. Am Dienstag erreichte das Metall ein Wochentief von 16,58 Dollar. Das Metall konnte sich aber im Windschatten von Gold wieder signifikant über die Marke von 17 Dollar steigern. Für die kommende Handelswoche erwartet Heraeus weiterhin eine verstärkte Korrelation zu Gold. Nachdem Platin seit Mitte Juli über 100 US-Dollar für die Feinunze an Wert gewinnen konnte und in der Spitze knapp unter der Marke von 1.000 Dollar notierte, verlor das Metall letzte Woche zunächst an Boden, um sich dann wieder zu stabilisieren. Fundamental gab es nur wenig zu berichten. Laut Anglo-American-CEO Mark Cutifani wird „Platin und Palladium für noch lange Zeit eine wichtige Rolle in der Automobilindustrie und insbesondere in der Hybrid- und Fuel-Cell-Technologie spielen“. Dennoch wird alles davon abhängen, inwieweit sich die neuen Technologien überhaupt durchsetzen werden. Kurzfristig haben solche Meldungen aktuell nur wenig Einfluss auf den Preis von Platin.

Zurück

Ranking der deutschen Luxusmarken

Mit Aufsteigern und Neueinsteigern zeigt die Studie „Die deutschen Luxusmarken 2018“, dass deutsche Uhrenmarken eine hohe Wertschätzung genießen.

Mehr >>

Neuigkeiten zu Schmuckmessen

ReedExhibitions wird im Juni für eine Roadshow in Pforzheim und Idar-Oberstein zu Gast sein und Neuigkeiten zu führenden Schmuckmessen präsentieren – einige Informationen gab der Messeveranstalter bereits jetzt bekannt.

Mehr >>

IWC veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

IWC Schaffhausen veröffentlicht als erster Schweizer Luxusuhrenhersteller einen Nachhaltigkeitsbericht gemäß den Best-Practice-Standards der Global Reporting Initiative (GRI).

Mehr >>

Neue Partner für Nachwuchsmodels

Die norddeutsche Lifestyle-Marke Paul Hewitt ist offizieller Werbepartner von „Germany's Next Topmodel“.

Mehr >>

Spannungen in Syrien rücken Gold in den Fokus

Die sich verschärfenden Spannungen zwischen den USA und Russland – unter anderem aufgrund der Militäraktionen in Syrien – könnten den Goldpreis weiterhin nach oben treiben.

Mehr >>

Blogger auf der Nordstil

Influencer-Marketing ist nicht mehr wegzudenken. Deshalb bringt die Dialog-Plattform „BlogUps“ auf der Nordstil vom 11. bis 13. August in Hamburg die Händler und Aussteller mit Bloggern zusammen.

Mehr >>

Finanzielle Überforderung für den Handel

Mit Blick auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer macht der Handelsverband Deutschland (HDE) deutlich, dass den Händlern keine Überforderung drohen darf.

Mehr >>

Start-ups – die neuen Innovationstreiber

Die Digitalisierung stellt den stationären Handel zunehmend vor neue Herausforderungen. Kleine, spezialisierte Unternehmen suchen ihren Platz im Markt.

Mehr >>

Mittelstand profitiert nicht von guter Konjunktur

Die Geschäftslage und die Erwartungen im Einzelhandel sind weiterhin positiv. Im Mittelstand allerdings ist die Situation deutlich schlechter, so der HDE.

Mehr >>

LVMH: Umsatz deutlich gewachsen

Der Luxuskonzern LVMH hat seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich gesteigert.

Mehr >>