Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

München glänzt

Inhorgenta Award 2017

Die Messe München verleiht den Inhorgenta Award in sechs Kategorien. Es war der Höhepunkt der Schmuck- und Uhrenmesse (18. bis 21. Februar) in München.

Die Jury um Star-Designer Michael Michalsky und die Top-Models Franziska Knuppe und Shermine Shahrivar vergaben die neue Auszeichnung in sechs Kategorien. Die Messe München feierte am Sonntagabend ihre erfolgreiche Premiere vor rund 450 geladenen Gästen im Postpalast München. Die Auszeichnung würdigt besondere Produkte und Verdienste der Schmuck- und Uhrenbranche. Im Rahmen einer exklusiven Gala wurden die Sieger gekürt. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „Gratulieren möchte ich nicht nur den Preisträgern, sondern auch den Nominierten in den jeweiligen Kategorien und allen, die an diesem neuen Wettbewerb teilgenommen haben. Nach diesem Abend bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass diese Auszeichnung der Schmuck- und Uhrenbranche Auftrieb verleihen wird. Insofern kann ich alle nur herzlich dazu einladen, sich für den Inhorgenta Award 2018 zu bewerben.“

In der Kategorie „Fine Jewelry“ setzte sich IsabelleFa durch. Geschäftsführerin Isabelle Mössner: „Wir haben nicht einmal zu hoffen gewagt, dass wir gewinnen. Zumal wir uns schon darüber gefreut hatten, nominiert worden zu sein. Dass wir jetzt sogar Sieger des Inhorgenta Awards sind, das ist unbeschreiblich.“ Die Kategorie „Fashion Jewelry“ gewann die Schmuck-Marke Sif Jakobs. In der Kategorie „Watch“ triumphierte Junghans. „Wir freuen uns riesig. Dieser Award ist eine tolle Auszeichnung aber auch eine Verpflichtung, die wir weitertragen werden“, so Matthias Stotz, Geschäftsführer von Junghans. Die Kategorie „Designer“ entschied Roberto Demeglio für sich. In der Kategorie „Retailer“ siegte das Münchner Fachgeschäft Addore. Die Kategorie „Best Piece of Jewelry“ wurde als Publikumspreis in einem Online-Voting entschieden – über 3.000 Teilnehmer stimmten ab. Am Ende durfte sich Liliana Guerreiro wie die anderen fünf Sieger über die rund drei Kilogramm schwere Bronze-Trophäe, die einen Diamanten darstellt, freuen.

Fotos: Volker Renner, Hannes Magerstaedt, Bernd Wackerbauer

Zurück