Events

Alle News

| Events

Juwelier-Event Oh my France in Köln

Professionell, exklusiv und strahlend – so präsentieren sich die renommiertesten französischen Hersteller aus den drei Branchen Uhren, Schmuck und Tischkultur. Ein szenischer Concept Store, der die neuesten Trends der drei Bereiche präsentiert, bildet das Herzstück der Veranstaltung, die vom 13. bis 14. Juni in Köln stattfindet.

Das Event wird vom Fachausschuss für wirtschaftliche Entwicklung der drei vorgestellten Branchen (Fancéclat) organisiert und verfolgt das Ziel, den direkten Austausch zwischen den französischen Herstellern und dem Einzelhandel der jeweiligen Zielländer herzustellen. Empfangen werden die Gäste in den schönen Räumen der Flora in Köln, die sich nicht nur durch ihre großartige Innen- sowie Außenarchitektur, sondern auch durch die wunderschöne Lage inmitten des botanischen Gartens in der lebhaften Stadt am Rhein auszeichnet. Neben funkelnden Schmuckstücken und extravaganter Tischkultur stehen außerdem Begegnungen im Vordergrund. In einer angenehmen Atmosphäre können sich die 30 etablierten französischen Marken den rund100 deutschen Teilnehmern aus Einzelhandel, Großhandel und E-Commerce vorstellen. Während der zwei Veranstaltungstage finden zahlreiche Businesstreffen statt bei denen Händler und Hersteller, dank eines zuvor durchgeführten Matchmakings, gezielt zusammengebracht werden, umso maximalen Nutzen für ihr Geschäft rausholen zu können. Ein Highlight ist der Networking-Abend am 13. Juni, der für die Besucher neben köstlichem Essen auch einige Überraschungen bereithält.  

Seit nunmehr 50 Jahren versteht sich der Veranstalter Fancéclat als Berufsverband für wirtschaftliche Entwicklung in den Bereichen Uhren, Schmuck, Juwelierkunst, Goldschmiedekunst und Tischkultur. Dazu definiert und implementiert Francéclat in enger Abstimmung mit Branchenexperten eine globale Politik, die die Produktion und den Verkauf der drei Branchen Uhren, Schmuck und Tischkultur auf internationaler Ebene dynamischer gestalten soll. Der Verband vereint 13.000 Unternehmen unter der Aufsicht von acht Kommissionen und 300 Fachleuten in verschiedenen Gremien. Ganz nach dem Motto „Eclairer, connecter, développer“ (Erhellen, vernetzen, entwickeln) kümmert sich Francéclat um die Vermittlung von Wissen und Know-how sowie die nationale und internationale Weiterentwicklung von Marken. Bei der Veranstaltung dreht sich alles um Uhren, Schmuck und Tischkultur. Mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden Euro und 9,6 Millionen verkauften Uhren im Jahr 2020, gehört Frankreich zu den führenden Ländern der Uhrenindustrie. Laut Prognosen sollen die Umsätze der Branche in den Folgejahren weiter ansteigen.

Auch Frankreichs Schmuckbranche erfreut sich großer Beliebtheit und umfasst mehr als 3.000 Unternehmen.

Mehr Infos

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Events

Nur noch wenige Wochen bis zur Sommer-Nordstil vom 23. bis 25. Juli 2022 in Hamburg. Bekannte Unt ...

Mehr

| Events

Diesmal fanden die Übergabe des Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreises im Stadttheater Idar-Obe ...

Mehr

| Events

Die Ambiente ist nicht nur eine wichtige Businessplattform für die bekannten Branchengrößen, s ...

Mehr